Auf­stei­ge­rin

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

Ei­ne frü­he­re As­tro­nau­tin rückt an die Spit­ze Ka­na­das: Die zwei­ma­li­ge Raum­fah­re­rin Ju­lie Pay­et­te soll ab Sep­tem­ber den Pos­ten der Ge­ne­ral­gou­ver­neu­rin über­neh­men, wie Pre­mier­mi­nis­ter Jus­tin Tru­deau vor we­ni­gen Ta­gen an­kün­dig­te. Als Ge­ne­ral­gou­ver­neu­rin wird die 53-Jäh­ri­ge das of­fi­zi­el­le Staats­ober­haupt, die Queen Eliz­a­beth II., in Ka­na­da re­prä­sen­tie­ren.

Pay­et­te war die ers­te Ka­na­die­rin, die zur In­ter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on ISS ins All flog – erst­mals im Jahr 1999, dann noch ein zwei­tes Mal zehn Jah­re spä­ter. Bei­de Ma­le reis­te sie an Bord von Space Shut­tles. Die künf­ti­ge Ge­ne­ral­gou­ver­neu­rin gilt als Mul­ti­ta­lent: Sie spricht sechs Spra­chen, trat als Pia­nis­tin mit den Mon­tréa­ler Sym­pho­ni­kern auf, hat ei­nen Pi­lo­ten­schein und ist Tief­see­tau­che­rin.

Pay­et­te wird die vier­te Frau in dem Spit­zen­amt sein. Die letz­te Ge­ne­ral­gou­ver­neu­rin war Micha­el­le Je­an, die zwi­schen 2005 und 2010 am­tier­te. Je­an be­grüß­te Pay­et­tes No­mi­nie­rung als „klu­ge Wahl für ein Land, das sie be­reits von oben be­trach­tet hat“. Pay­et­te selbst dank­te Tru­deau und der Kö­ni­gin für die „fan­tas­ti­sche Chan­ce, Ka­na­da noch ein­mal die­nen zu kön­nen“. Sie wer­de wie jun­ge As­tro­nau­ten im Trai­ning ih­re Pflich­ten er­ler­nen und auf Rat­schlä­ge von Ex­per­ten ver­trau­en, sag­te Pay­et­te. „Ich wer­de das mit größ­ter Be­schei­den­heit tun.“

Die bri­ti­sche Kö­ni­gin mischt sich tra­di­tio­nell nicht in po­li­ti­sche Be­lan­ge Ka­na­das ein. Zu den Be­fug­nis­sen der von der Re­gie­rung no­mi­nier­ten Ge­ne­ral­gou­ver­neu­rin zählt die Ve­rei­di­gung des Pre­mier­mi­nis­ters und des Ka­bi­netts, das Ab­zeich­nen of­fi­zi­el­ler Do­ku­men­te und die Kon­sul­ta­ti­on mit dem Pre­mier­mi­nis­ter. (AFP/dpa)

FO­TO: AFP

Ju­lie Pay­et­te war die ers­te Ka­na­die­rin im All – nun soll sie als Ge­ne­ral­gou­ver­neu­rin Queen Eliz­a­beth II. ver­tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.