US-Ge­richts­ur­teil im Abgasskandal ver­scho­ben

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIRTSCHAFT -

Das ers­te US-Ur­teil ge­gen ei­nen VW-Mit­ar­bei­ter im Abgasskandal ver­schiebt sich er­neut. Die Ver­kün­dung der Stra­fe für ei­nen ge­stän­di­gen In­ge­nieur, der als Kron­zeu­ge mit der US-Jus­tiz ko­ope­riert, ver­schiebt sich auf den 25. Au­gust. Das teil­te das zu­stän­di­ge Ge­richt in De­troit am Frei­tag oh­ne nä­he­re An­ga­be von Grün­den mit. Der Ter­min hät­te ei­gent­lich am 26. Ju­li statt­fin­den sol­len und war auch zu­vor schon mehr­mals ver­tagt wor­den. Die Aus­sa­gen des Volks­wa­gen­an­ge­stell­ten, dem die USA Mit­tä­ter­schaft an ei­ner Ver­schwö­rung zur Ma­ni­pu­la­ti­on des Stick­oxid­aus­sto­ßes Hun­dert­tau­sen­der Die­sel­wa­gen vor­wer­fen, könn­ten sich noch als nütz­lich bei Er­mitt­lun­gen ge­gen an­de­re Ver­däch­ti­ge er­wei­sen, hieß es aus Jus­tiz­krei­sen. Mitt­ler­wei­le lie­gen US-Straf­an­zei­gen ge­gen acht Mit­ar­bei­ter des VW-Kon­zerns vor, dar­un­ter Ex-Ent­wick­lungs­chef Heinz-Ja­kob Neu­ßer und ein frü­he­rer Ma­na­ger der Toch­ter Audi. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.