Um­welt­mi­nis­te­ri­um warnt vor In­sek­tenster­ben

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - JOURNAL -

BERLIN (dpa) - Das Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­um warnt vor ei­nem fort­schrei­ten­den In­sek­tenster­ben in Deutsch­land. In Tei­len des Lan­des ha­be sich der Be­stand von In­sek­ten seit dem Jahr 1982 um bis zu 80 Pro­zent ver­rin­gert, heißt es in ei­ner Ant­wort des Mi­nis­te­ri­ums auf ei­ne An­fra­ge der Grü­nen-Frak­ti­on, die dem Re­dak­ti­ons­netz­werk Deutsch­land (RND) vor­lag. Es zeich­ne sich kei­ne Ent­span­nung der Si­tua­ti­on ab, „so­dass sich die ge­gen­wär­ti­gen Be­stands­ab­nah­men vie­ler In­sek­ten­ar­ten fort­set­zen dürf­ten“. Be­son­ders ge­fähr­det sind laut Mi­nis­te­ri­um Fal­ter, Heu­schre­cken und Schwe­be­flie­gen. Ei­ni­ge Ar­ten sei­en vom Auss­ter­ben be­droht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.