Bun­des­re­gie­rung ver­schiebt U-Boot-Ge­schäft mit Is­ra­el

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

JE­RU­SA­LEM (AFP) - Die Bun­des­re­gie­rung hat die Un­ter­zeich­nung ei­nes U-Boot-Ge­schäfts mit Is­ra­el of­fen­bar ver­scho­ben. Dies ver­lau­te­te aus ei­ner Qu­el­le im is­rae­li­schen Na­tio­na­len Si­cher­heits­rat. Die Un­ter­zeich­nung ei­ner Ab­sichts­er­klä­rung über den Bau und die Lie­fe­rung von drei U-Boo­ten sei ei­gent­lich für kom­men­de Wo­che in Berlin ge­plant ge­we­sen, be­rich­te­ten is­rae­li­sche Me­di­en. Grund für die Ver­schie­bung ist nach is­rae­li­schen An­ga­ben ei­ne Kor­rup­ti­ons­af­fä­re um das U-Boot-Ge­schäft in Is­ra­el. Ein Re­gie­rungs­spre­cher in Berlin woll­te die In­for­ma­tio­nen nicht kom­men­tie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.