Chi­ne­si­sche Fir­ma stockt Be­tei­li­gung an Gram­mer auf

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIRTSCHAFT -

AM­BERG (dpa) - Der baye­ri­sche Au­to­zu­lie­fe­rer Gram­mer hat jetzt zwei fast gleich star­ke Groß­ak­tio­nä­re. Der chi­ne­si­sche Au­to­zu­lie­fe­rer und Gram­mer-Part­ner Ji­feng ha­be sei­ne Be­tei­li­gung auf gut 20 Pro­zent aus­ge­baut, teil­te Gram­mer am Di­ens­tag mit. Die In­ves­to­ren­fa­mi­lie Has­tor hal­te 22 Pro­zent. Die Has­tors woll­ten Gram­mer-Vor­stands­chef Hart­mut Mül­ler ab­set­zen und den Auf­sichts­rat neu be­set­zen, wa­ren aber auf der Haupt­ver­samm­lung im Mai mit ih­ren An­trä­gen ge­schei­tert. Gramm­ers größ­ter Kun­de Volks­wa­gen liegt mit den Has­tors über Kreuz – die IG Me­tall sah Auf­trä­ge und Tau­sen­de Ar­beits­plät­ze in Ge­fahr. Auch Po­li­ti­ker und Ak­tio­närs­ver­tre­ter hat­ten vor ei­nem Kon­troll­wech­sel ge­warnt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.