Was ist All­gäu? „Obatz­da“na­tür­lich

Der in­di­sche Ge­ne­ral­kon­sul, Su­gan­dh Ra­ja­ram, kommt zur Ak­ti­ons­wo­che Hei­mat in Kempten

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - BLICK INS ALLGÄU -

KEMPTEN (be) - Ein biss­chen ist der baye­ri­sche Mi­nis­ter­prä­si­dent schuld dar­an ge­we­sen, dass der in­di­sche Bot­schaf­ter am Mitt­woch den Weg ins All­gäu fand. Denn Horst See­ho­fer ha­be ihm ge­sagt, wie schön die­se Re­gi­on sei. Und so be­such­te Su­gan­dh Ra­ja­ram zu­nächst Kempten. Aber auch aus ei­nem ge­wich­ti­gen Grund: Seit Mon­tag steht bei ei­ner Ak­ti­ons­wo­che „Hei­mat“auch das Hei­mat­land des Ge­ne­ral­kon­suls, näm­lich In­di­en, im Mit­tel­punkt.

Di­plo­ma­ten kom­men of­fen­bar ger­ne nach Kempten. Al­lein 40 Ge­ne­ral­kon­suln wa­ren es laut Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Kiech­le bei­spiels­wei­se im Jahr 2015, die die Stadt ken­nen­ler­nen woll­ten. Und jetzt auch der Ab­ge­sand­te aus In­di­en. Wäh­rend Ra­ja­rams 13-jäh­ri­ge Toch­ter und Mut­ter – sei­ne Frau ar­bei­tet eben­falls im di­plo­ma­ti­schen Di­enst – über den Wo­chen­markt schlen­der­ten, durf­te sich der Po­li­ti­ker ins Gol­de­ne Buch der Stadt ein­tra­gen. Na­tür­lich wur­den der kul­tu­rell und wirt­schaft­lich not­wen­di­ge Aus­tausch be­schwo­ren.

Dass das Lo­gis­tik­un­ter­neh­men Dach­ser dar­an mit sei­nen welt­wei­ten Ak­ti­vi­tä­ten (da­von seit elf Jah­ren in In­di­en) gro­ßen An­teil hat, be­ton­te nicht nur Vor­stands­vor­sit­zen­der Bern­hard Simon, son­dern auch der Gast aus In­di­en. Bernd Holz­hau­ser als Vi­ze­chef des „In­ter­na­tio­nal Of­fice“der Hoch­schu­le be­schrieb die gu­ten Aus­tausch­be­zie­hun­gen.

Dass frei­lich nicht al­les gut läuft in In­di­en – dar­aus mach­te der Ge­ne­ral­kon­sul kei­nen Hehl. Der gro­ßen Ar­mut in sei­ner Hei­mat ver­su­che man durch In­ves­ti­tio­nen aus dem Aus­land und ei­ge­nen Pro­gram­men (bei­spiels­wei­se zur Ent­wick­lung der Städ­te) ent­ge­gen­zu­wir­ken. Sehr ernst wirkt Ra­ja­ram, als er dar­auf an­ge­spro­chen wird. Doch dann freu­te sich der Gast aus In­di­en, der seit 2016 als Ge­ne­ral­kon­sul in München sitzt, auf ei­nen schö­nen Ter­min: den Be­such von Schloss Neu­schwan­stein. Ger­tie Mül­ler-Hoo­rens als Mit­glied im „In­ter­na­tio­nal Of­fice“zeig­te den Gäs­ten die Se­hens­wür­dig­keit.

Dass es in Bay­ern ei­ni­ge Be­son­der­hei­ten gibt, weiß der Kon­sul schon: Das Bier oder die Bre­zel, die er in New York sah und für ei­ne ame­ri­ka­ni­sche Er­fin­dung hielt. Und was kennt er aus dem All­gäu? Kä­se viel­leicht, gab ihm Simon ein Stich­wort. Da lä­chelt der In­der und weiß, was der Dach­ser-Chef meint. „Obatz­da“.

FO­TO: MAR­TI­NA DIE­MAND

Das freu­te die Kemp­te­ner Gast­ge­ber (links Dach­ser-Vor­stands­vor­sit­zen­der Bern­hard Simon und rechts Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Kiech­le). Der in­di­sche Ge­ne­ral­kon­sul, Su­gan­dh Ra­ja­ram, über­reich­te ein Buch über sei­ne Hei­mat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.