FV Ra­vens­burg nach Kan­ter­sieg im Fi­na­le

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGIONALSPORT -

MARK­DORF (ok/epp) - Durch ei­nen 8:0 (3:0)-Sieg ge­gen Gast­ge­ber SC Mark­dorf ist Fuß­ball-Ober­li­gist FV Ra­vens­burg am Mitt­woch­abend vor 150 Zu­schau­ern ins Fi­na­le des Mark­dorf-Cups ein­ge­zo­gen. Dort trifft die Mann­schaft von Trai­ner Wolf­ram Ei­tel, die im ers­ten Grup­pen­spiel den SC Kon­stanz/Woll­ma­tin­gen mit 2:1 be­siegt hat­te, am Frei­tag­abend (An­pfiff 19 Uhr) auf den süd­ba­di­schen Ver­bands­li­gis­ten 1. FC Rie­l­asin­gen/Ar­len. Die Sin­ge­ner Vor­städ­ter hat­ten sich in der zwei­ten Drei­er­grup­pe des Haupt­tur­niers ge­gen den SC Pful­len­dorf und den VfB Fried­richs­ha­fen durch­ge­setzt.

Die acht Ra­vens­bur­ger To­re ge­gen die ins­be­son­de­re im zwei­ten Spiel­ab­schnitt in je­der Hin­sicht weit un­ter­le­ge­nen Lan­des­li­ga­spie­ler des SC Mark­dorf er­ziel­ten am Mitt­woch­abend Bur­han Soyu­do­gru (5., 42.), Stef­fen Wohl­farth (44.), Se­bas­ti­an Rei­ner (51., 71.) so­wie der in der zwei­ten Halb­zeit ein­ge­wech­sel­te Rah­man Soyu­do­gru (59., 62., 80.).

Schon nach fünf Mi­nu­ten schlug es zum ers­ten Mal hin­ter SCMKee­per Alex­an­der Koch ein. Bur­han Soyu­do­gru muss­te bei ei­ner schar­fen Her­ein­ga­be nur den Fuß hin­hal­ten. In der 41. Mi­nu­te er­höh­te Bur­han Soyu­do­gru mit ei­nem un­halt­ba­ren 18-Me­ter-Schuss auf 2:0 für den FV. Un­mit­tel­bar vor der Pau­se ge­lang Ex-Pro­fi Stef­fen Wohl­farth mit ei­nem tro­cke­nen Zehn­me­ter-Knal­ler das 3:0. Im zwei­ten Ab­schnitt spiel­te der Ober­li­gist dann Katz’ und Maus mit dem be­dau­erns­wer­ten Gast­ge­ber. Noch fünf­mal muss­te Sport­club­Kee­per Koch hin­ter sich grei­fen. Klar ist: In die­ser Ver­fas­sung wird der FV im Fi­na­le am Frei­tag auch von DFBPo­kal­teil­neh­mer 1. FC Rie­l­asin­gen/ Ar­len kaum zu stop­pen sein. Der SC Pful­len­dorf spielt am Frei­tag (17 Uhr) ge­gen den SC Kon­stanz/Woll­ma­tin­gen um Platz drei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.