Schü­ler und Stu­den­ten für In­te­gra­ti­ons­pro­jek­te be­lohnt

Kreis­spar­kas­se ver­gibt den Bil­dungs­preis

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - OBERSCHWABEN - Von Mar­ti­na Krus­ka

RA­VENS­BURG - „Rich­tig Geld ver­die­nen ist Glück, rich­tig Geld aus­ge­ben ist ei­ne Kunst. Das heu­te war gro­ße Kunst“. Wor­te des Vor­stands­vor­sit­zen­den der Kreis­spar­kas­se Heinz Pump­mei­er am En­de ei­ner Ver­an­stal­tung, bei der 10 500 Eu­ro rich­tig und gern aus­ge­ge­ben wur­den. Bei der Ver­lei­hung des ach­ten Bil­dungs­prei­ses der Bil­dungs­stif­tung der Kreis­spar­kas­se Ra­vens­burg be­stimm­ten fröh­li­che Schul­kin­der die Sze­ne. Vier Preis­trä­ger­grup­pen teil­ten sich den Preis, der al­le zwei Jah­re an her­aus­ra­gen­de Pro­jek­te zur För­de­rung von Bil­dung und so­zia­ler Kom­pe­tenz ver­ge­ben wird.

Der an­spruchs­vol­len Auf­ga­be, Bei­spie­le ge­lun­ge­ner Mi­gra­ti­on auf­zu­zei­gen, wa­ren 22 Be­wer­ber ge­folgt. Das Ku­ra­to­ri­um wähl­te drei Grund­schu­len aus dem Kreis so­wie ein Stu­den­ten­team der PH Weingarten aus. Die Ra­vens­bur­ger Kup­pel­nau­schu­le er­hielt den mit 500 Eu­ro do­tier­ten Son­der­preis für die er­folg­rei­che Auf­füh­rung von Mi­ni-Mu­si­cals. Sin­gend und tan­zend er­öff­ne­ten fünf Schü­le­rin­nen aus ver­schie­de­nen Her­kunfts­län­dern mit Kost­pro­ben ih­res Mu­si­cals „Krieg“.

Die Grund­schu­le Deu­chel­ried, Stu­den­tin­nen der PH, die Wein­gar­te­ner Schu­le am Mar­tins­berg und die Wan­ge­ner Grund­schu­le Ber­ger Hö­he stell­ten ih­re Pro­jek­te vor.

Da geht es um die Ent­wick­lung ei­ner „Re­fu­gee Scout App“, die Ge­flüch­te­te bei ih­ren ers­ten Schrit­ten in Deutsch­land bild­haft un­ter­stützt (PH Weingarten), oder um ei­ne Schu­le, die An­fang 2016 in­ner­halb von vier Wo­chen Raum, Ma­te­ri­al und Know-how für die Auf­nah­me von elf sy­ri­schen Kin­dern be­schaf­fen hat (Deu­chel­ried). „Deutsch ist nicht schwer. Nur am An­fang ein biss­chen“, sagt die acht­jäh­ri­ge Eman aus Sy­ri­en fröh­lich in per­fek­tem Deutsch. Mit Me­tho­den wie dem täg­li­chen ein­stün­di­gen „Sprach­bad“hat sie in Win­des­ei­le die Spra­che ge­lernt, un­ter­stützt durch den sy­ri­schen Leh­rer Ai­sar Ba­la­di, der selbst erst seit Kur­zem in Deutsch­land lebt. Da geht es um die Schu­le am Mar­tins­berg, die her­vor­ra­gen­de In­te­gra­ti­ons­ar­beit leis­tet. Und um die Grund­schu­le Ber­ger Hö­he, die am Bei­spiel ih­rer Sprach­kü­che ver­deut­licht, wie Zu­wan­de­rer­kin­der beim Ko­chen zu­ein­an­der- und in die deut­sche Kul­tur hin­ein­fin­den.

Al­len Pro­jek­ten ge­mein­sam ist der Wunsch, die In­te­gra­ti­on von Flücht­lin­gen nicht dem Staat, dem Bund und „de­nen da oben“zu über­las­sen, wie es Re­gie­rungs­prä­si­dent Klaus Tap­pe­ser aus­drück­te, son­dern als ei­ge­nes An­lie­gen zu ver­ste­hen. Und da­bei auch ein­hei­mi­sche Kin­der für das The­ma zu sen­si­bi­li­sie­ren. Wie man Kin­dern aus Sy­ri­en und an­ders­wo­her das Ge­fühl von Zu­ge­hö­rig­keit und Wert­schät­zung ver­mit­telt, das war am En­de der „zu Her­zen ge­hen­den Ver­an­stal­tung“(Land­rat Sie­vers) je­dem klar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.