Sa­nie­rung mit Atem­mas­ke und Schutz­an­zug

Pfarr­kir­che in Bod­negg be­kommt neu­es Dach

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGION - Von Bet­ti­na Musch

BOD­NEGG - Die Sa­nie­rung der Pfarr­kir­che St. Ul­rich und Magnus in Bod­negg schrei­tet vor­an. Au­ßen und in­nen steht be­reits das Ge­rüst und die Ar­bei­ten am Kir­chen­schiff be­gin­nen. Die gro­ße Bau­maß­nah­me wird et­wa drei Jah­re dau­ern, die Sa­nie­rungs­kos­ten sind auf mehr als 1,7 Mil­lio­nen Eu­ro kal­ku­liert, von de­nen die Kir­chen­ge­mein­de zehn Pro­zent sel­ber auf­brin­gen muss. Schwie­rig wird die Sa­nie­rung des Dach­stuhls, da sich im Ge­bälk gif­ti­ge Schad­stof­fe be­fin­den.

„Ich bin sel­ber er­schro­cken, als ich das In­nen­ge­rüst ge­se­hen ha­be“, sagt Pfar­rer Micha­el Stork zu dem do­mi­nan­ten Stütz­kor­sett aus Stahl, das im ge­sam­ten In­nen­raum der Kir­che auf­ge­baut ist und da­für sorgt, dass die Ar­bei­ten auf dem Dach­stuhl über­haupt be­gon­nen wer­den kön­nen. Ei­ne Schutz­de­cke ist un­ter dem Kir­chen­dach ein­ge­zo­gen wor­den, zum ei­nen, um dort ge­fahr­los ar­bei­ten zu kön­nen, zum an­de­ren, um das wert­vol­le De­cken­fres­ko schüt­zen zu kön­nen.

Ein­fach wird die Ar­beit dort oben trotz­dem nicht. Das al­te Ge­bälk muss ge­rei­nigt wer­den und der Staub ist hoch­gif­tig. „Dort muss mit Atem­mas­ke und Schutz­an­zü­gen ge­ar­bei­tet wer­den“, er­klärt Pfar­rer Stork. Erst wenn die Rei­ni­gung ab­ge­schlos­sen ist, kön­nen die Zim­mer­leu­te mit ih­rer Ar­beit be­gin­nen. Das Kir­chen­dach wird ge­öff­net und mit ei­nem Kran soll dann von au­ßen das Ma­te­ri­al an­ge­lie­fert wer­den. Die schad­haf­ten Bal­ken wer­den er­setzt und das Dach kom­plett neu ge­deckt. Auch der Kirch­turm weist er­heb­li­che Schä­den auf und muss re­no­viert wer­den.

Es ist ei­ne gro­ße Bau­maß­nah­me, die so­wohl Ge­duld und Ver­ständ­nis bei den Ge­mein­de­mit­glie­dern er­for­dert, die ih­ren Got­tes­dienst ein ge­schätz­tes Jahr zwi­schen Ge­rüst­stan­gen fei­ern müs­sen, als auch ei­nen fi­nan­zi­el­len Kraft­akt für sie be­deu­tet, müs­sen sie doch von den ge­sam­ten Bau­kos­ten 170 000 Eu­ro an Spen­den auf­brin­gen. Die po­li­ti­sche Ge­mein­de hat sich groß­zü­gig ge­zeigt und ei­nen Zu­schuss von 86 000 Eu­ro zu­ge­sagt. Das Spen­den­ba­ro­me­ter, das in der Kir­che auf­ge­stellt ist, zeigt den ak­tu­el­len Stand von 36 000 Eu­ro.

„Mit dem kom­mu­na­len Zu­schuss müs­sen jetzt noch 50 000 Eu­ro ge­sam­melt wer­den“, er­klärt Kir­chen­pfle­ger Wer­ner Sen­ser. Der ehe­ma­li­ge Chef des Bau­am­tes in Gul­len hat so­wohl den Bau­fort­schritt als auch die fi­nan­zi­el­le Si­tua­ti­on im Blick. Der Groß­teil der Fi­nan­zie­rung wird aus Rück­la­gen der Kir­chen­ge­mein­de, ei­ge­nen In­ves­ti­ti­ons­mit­teln, ei­ner Dar­le­hens­auf­nah­me und ei­ner Zu­wei­sung der Diö­ze­se von 976 000 Eu­ro auf­ge­bracht. Mit der ge­sam­ten Durch­füh­rung der Sa­nie­rung hat der Bod­negger Kir­chen­ge­mein­de­rat das Pla­nungs­bü­ro für Ar­chi­tek­tur und Denk­mal­pfle­ge Lu­ka­schek und Zim­mer­mann aus Bad Schus­sen­ried be­auf­tragt.

FO­TO: BET­TI­NA MUSCH

Bür­ger­meis­ter Chris­tof Frick, Pfar­rer Micha­el Stork und Kir­chen­pfle­ger Wer­ner Sen­ser (von links) be­gut­ach­ten den Fort­schritt der Sa­nie­rungs­ar­bei­ten in der Bod­negger Pfarr­kir­che.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.