Lob für au­ßer­ge­wöhn­li­che Leis­tun­gen

Bei der Ab­schluss­fei­er des Ru­pert-Neß-Gym­na­si­ums wer­den wie­der vie­le Prei­se ver­teilt

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN - Von Bernd Treff­ler

WAN­GEN - Prei­se für gu­te Zeug­nis­se, Eh­run­gen für her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen und Dank für be­son­de­res En­ga­ge­ment im ab­lau­fen­den Schul­jahr: Bei der Ab­schluss­fei­er des Ru­per­tNeß-Gym­na­si­ums in der Wan­ge­ner Ar­gen­sport­hal­le stan­den tra­di­tio­nell die „aus­ge­zeich­ne­ten“Schü­ler im Mit­tel­punkt. Wo­bei: Ei­gent­lich müss­te es in ers­ter Li­nie Schü­le­rin­nen hei­ßen.

Es war ge­gen En­de der Ab­schluss­fei­er in der gut be­setz­ten Ar­gen­sport­hal­le, die Bü­cher für die Bes­ten aus den Klas­sen fünf bis zehn wa­ren be­reits ver­teilt, als Jörg Na­gel das The­ma „weib­li­che Do­mi­nanz“auf der Büh­ne an­sprach. „Ich ver­mis­se die männ­li­chen Preisträger“, sag­te der Ge­schäfts­füh­rer von Hy­mer Leicht­me­tall­bau, der zu­sam­men mit Rein­hard Sys­ka den gleich­na­mi­gen För­der­preis für die leis­tungs­stärks­ten Mit­tel­stu­fen­schü­ler ver­lieh.

Und in der Tat: Mit So­phie Leonhardt (No­ten­schnitt 1,0) so­wie den drei Zweit­plat­zier­ten Eva-Ma­ria Kraft, Co­ra Pfeif­fer und Sa­rah Käm­mer­le (je­weils 1,2) durf­ten sich vier Schü­le­rin­nen über ei­ne Geld­prä­mie freu­en. We­nigs­tens ver­trat Fa­bi­an Flas­se das in die­sem Fall „schwä­che­re Ge­schlecht“: Der Schü­ler hat­te sich zwi­schen Klas­se neun und zehn von 2,9 auf 2,2 im Schnitt ver­bes­sert und wur­de für die­se Stei­ge­rung eben­falls aus­ge­zeich­net.

Eh­rung für „Die Tech­ni­ker“

We­nig spä­ter wur­de Na­gel je­doch ge­kon­tert. „Hier ist ei­ner der von Ih­nen ge­for­der­ten männ­li­chen Preisträger“, sag­te Micha­el Sten­der, der be­reits zum fünf­ten Mal den mit im­mer­hin 1300 Eu­ro do­tier­ten Abitur­för­der­preis des gleich­na­mi­gen Wan­ge­ner Un­ter­neh­mens für her­vor­ra­gen­de Leis­tun­gen ver­lieh. Jo­ris Thiel durf­te nach sei­nem 1,0-Abi in die­sem Jahr die­se Aus­zeich­nung ent­ge­gen­neh­men. Er be­rich­te­te, wie es bei ihm am En­de der Mit­tel­stu­fe „den He­bel um­ge­legt“ha­be und gab dem Pu­bli­kum sein per­sön­li­ches Mot­to mit auf den Weg: „Ler­nen, um die Hin­ter­grün­de zu ver­ste­hen.“

Den Ger­trud-Haag-Bü­cher­preis im Be­reich Sport­wis­sen­schaft hat­te zu­vor die Wan­ge­ner Stu­den­tin Kath­rin We­ber er­hal­ten. Die Lau­da­tio hielt zum ers­ten Mal Toralf Haag, Sohn von Her­bert Haag, der in den ver­gan­ge­nen Jah­ren die Aus­zeich­nung ver­ge­ben hat­te.

Zu „Men­schen des Jah­res 2016/ 17“wur­de das Technik-Team des RNG mit Teo­man Ca­bac, Lu­cas Roh­l­off, Fe­lix Soll­ner so­wie den Leh­rern Phil­ipp Kna­pe und Jan Ru­dolf ge­kürt. Das Schü­ler-Trio ha­be sich weit über das nor­ma­le Maß hin­aus bei der Mu­si­cal-Auf­füh­rung von „Grea­se“en­ga­giert, die bei­den Päd­ago­gen küm­mer­ten sich um die Me­di­en­aus­stat­tung des Gym­na­si­ums, so Schul­lei­ter Micha­el Roth.

Der Rek­tor hat­te zu­vor Tho­mas Brüch­le, Tisch­ten­nis-Welt­meis­ter im Be­hin­der­ten­sport, als neu­en Pa­ten für das RNG als „Schu­le oh­ne Ras­sis­mus – sSchu­le mit Cou­ra­ge“vor­ge­stellt und mit Al­f­red Kar­neth und Ge­rold Fix zwei Lehr­kräf­te in den Ru­he­stand ver­ab­schie­det. Roth mo­de­rier­te auch die rund zwei­stün­di­ge Ab­schluss­fei­er, zu der ein bun­tes Rah­men­pro­gramm ge­hör­te. Vor der far­ben­fro­hen Hin­ter­grund­ku­lis­se der Mal-AG (Lei­tung Micha­el Of) tra­ten ver­schie­de­ne Chö­re und die Com­bo des RNG auf (Lei­tung Bernhard La­den­bur­ger) so­wie ei­ne Mäd­chen-Tanz­grup­pe aus den Klas­sen 6c/6d (Lei­tung Hel­ga Holz­mann).

FO­TOS: TREFF­LER

Von Jörg Na­gel (links) und Rein­hard Sys­ka (rechts) er­hiel­ten ei­nen Hy­mer-För­der­preis (von links): Fa­bi­an Flas­se, Eva-Ma­ria Kraft, So­phie Leonhardt, Co­ra Pfeif­fer und Sa­rah Käm­mer­le.

Kath­rin We­ber wur­de von Toralf (links) und Her­bert Haag aus­ge­zeich­net. Das rech­te Fo­to zeigt Micha­el Sten­der mit Preisträger Jo­ris Thiel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.