Wie­der­be­le­bung macht Schu­le

Sieb­te Klas­se der Realschule be­kommt Ers­te-Hil­fe-Un­ter­richt

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - GEMEINDEN -

- Prü­fen – Ru­fen – Drü­cken! Klingt ein­fach – ist auch ein­fach! Drei ein­fa­che Schrit­te wer­den vor­ge­ge­ben: Prü­fen – Ru­fen – Drü­cken! Zu­nächst prüft man, ob die Per­son bei Be­wusst­sein ist und at­met. Wenn nicht, ruft man um Hil­fe und alar­miert den Not­arzt un­ter 112. Dann wird un­mit­tel­bar mit der Herz­druck­mas­sa­ge be­gon­nen.

Dass Le­ben ret­ten den­noch an­stren­gend sein kann und man or­dent­lich

WANGEN

ins Schwit­zen kommt, wis­sen die Siebt­kläss­ler der Realschule jetzt aus ei­ge­ner Er­fah­rung. Im Rah­men des Sport­un­ter­richts wer­den den Ju­gend­li­chen Be­rüh­rungs­ängs­te ge­nom­men: Rip­pen dür­fen bre­chen, Haupt­sa­che es wird ge­hol­fen! In Zwei­er­teams kön­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler an Mo­del­len selbst Hand an­le­gen und die le­bens­ret­ten­de Herz­druck­mas­sa­ge üben. Mit „Stay­in‘ Ali­ve“von den Bee Gees ist der rich­ti­ge Rhyth­mus schnell ge­fun­den.

Ziel ist es, die lan­des­wei­te Initia­ti­ve „Lö­wen ret­ten Le­ben“an der Realschule wei­ter aus­zu­bau­en, so dass al­le Schü­le­rin­nen und Schü­ler ab der 7. Klas­se jähr­lich ein Re­ani­ma­ti­ons­trai­ning er­hal­ten. Wir sa­gen dem Nichts­tun den Kampf an!

Bei plötz­li­chem Herz­still­stand ist so­for­ti­ge Re­ani­ma­ti­on für das Über­le­ben aus­schlag­ge­bend, denn be­reits nach zwei Mi­nu­ten oh­ne Sau­er­stoff nimmt das Ge­hirn Scha­den. Das Schul­pro­gramm „Lö­wen ret­ten Le­ben“in­te­griert Wie­der­be­le­bung in den Un­ter­richt­s­all­tag und baut so Hemm­schwel­len ab.

FO­TO: PRI­VAT

Auf Mat­ten üb­ten die Kin­der Wie­der­be­le­bung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.