Mann er­sticht Frau und vier­jäh­ri­ges Kind

Po­li­zei geht von Be­zie­hungs­tat aus

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - PANORAMA - Von Jür­gen Ruf

TE­NIN­GEN (dpa) - Ein 52 Jahre al­ter Mann soll in Te­nin­gen bei Frei­burg ei­ne 39-jäh­ri­ge Frau und ein vier Jahre al­tes Kind ge­tö­tet ha­ben. Die bei­den Op­fer wur­den mit ei­nem Mes­ser er­sto­chen, wie die Po­li­zei am Frei­tag mit­teil­te. Es han­de­le sich um ei­ne Be­zie­hungs­tat. Der mut­maß­li­che Tä­ter und die Op­fer kann­ten sich. Ein­zel­hei­ten hier­zu nann­te die Po­li­zei zu­nächst nicht.

Die Be­am­ten wa­ren am Frei­tag­mor­gen alar­miert wor­den. Bei­de Op­fer wa­ren schwer ver­letzt in ein Kran­ken­haus ge­bracht wor­den. Dort star­ben sie we­nig spä­ter. Bei dem Mann han­delt es sich um ei­nen 52-jäh­ri­gen in Al­ge­ri­en ge­bo­re­nen deut­schen Staats­bür­ger, wie die Po­li­zei mit­teil­te. Er flüch­te­te zu­nächst mit ei­nem Au­to, konn­te aber von der Po­li­zei ge­fun­den und fest­ge­nom­men wer­den.

Die Tat er­eig­ne­te sich am Frei­tag­mor­gen kurz nach 8 Uhr auf der Stra­ße vor ei­ner Haus­ein­fahrt in ei­nem sonst ru­hi­gen und be­schau­li­chen Wohn­ge­biet des rund 12 000 Ein­woh­ner zäh­len­den Or­tes nörd­lich von Frei­burg, wie ein Spre­cher der Staats­an­walt­schaft sag­te. Nach­barn wur­den durch Schreie auf die Mes­ser-Atta­cke auf­merk­sam und alar­mier­ten die Po­li­zei.

Bei dem ge­tö­te­ten Kind han­de­le es sich um ei­nen Jun­gen, wie ein Po­li­zei­spre­cher sag­te. In wel­cher Ver­bin­dung das Kind zu den Er­wach­se­nen stand, dar­über mach­te die Po­li­zei kei­ne An­ga­ben.

FO­TO: DPA

Die Po­li­zei wur­de von Nach­barn alar­miert, die durch Schreie auf die Atta­cke auf­merk­sam ge­wor­den wa­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.