Ja ist denn schon wie­der Weih­nach­ten?

In Dä­ne­mark ha­ben sich Weih­nachts­män­ner aus al­ler Welt zu ei­nem vier­tä­gi­gen Kon­gress ge­trof­fen

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - M EIN S E EI TE IM ALTEN ROM -

Wei­ße Rau­sche­bär­te, ro­te Müt­zen – und das mit­ten im Ju­li. Das nass­kal­te Wet­ter hät­te ja zu Weih­nach­ten ge­passt. Doch die Weih­nachts­män­ner aus al­ler Welt ha­ben sich nicht et­wa we­gen ei­nes vor­ge­zo­ge­nen Weih­nachts­fes­tes ge­trof­fen, son­dern beim Welt­kon­gress der Weih­nachts­män­ner in Ko­pen­ha­gen. Da­bei sind die 160 Teil­neh­mer un­ter an­de­rem bei ei­ner Pa­ra­de durch die Stra­ßen der dä­ni­schen Haupt­stadt mar­schiert.

Bei dem Kon­gress ha­ben die Weih­nachts­män­ner Ge­le­gen­heit, die Her­aus­for­de­run­gen ih­rer Ar­beit zu be- spre­chen. Schwie­rig ist es et­wa, wenn der Weih­nachts­mann zu Fa­mi­li­en mit Schul­an­fän­gern kommt, sag­te Wolf­gang Pomp aus Bonn am Te­le­fon: „An­de­re Kin­der ha­ben ih­nen ge­sagt, dass es den Weih­nachts­mann gar nicht gibt“, er­zähl­te der Bon­ner, der re­gel­mä­ßig an dem Kon­gress teil­nimmt, der seit 1957 ver­an­stal­tet wird.

Da­bei wa­ren in die­sem Jahr Weih­nachts­män­ner aus Groß­bri­tan­ni­en, Ka­na­da, Dä­ne­mark, Frank­reich, Deutsch­land, Hong­kong, Un­garn, Ita­li­en, Ja­pan, Nor­we­gen, Schwe­den und den USA.

FO­TO: DPA

Ein Bad in der Ost­see lie­ßen sich die Weih­nachts­män­ner nicht ent­ge­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.