Aga­tha Rack ist neue Ober­ärz­tin der Wan­ge­ner Frau­en­kli­nik

Fach­ärz­tin für Gy­nä­ko­lo­gie und Ge­burts­hil­fe kommt aus Düs­sel­dorf und ar­bei­tet seit Ju­li am En­gel­berg

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN -

WAN­GEN (sz) - „Mit Ober­ärz­tin Aga­tha Rack ver­stärkt ei­ne fach­lich sehr ver­sier­te Ärz­tin un­ser Team“, lobt Chef­arzt El­mar-D. Mauch. „So­wohl in der Gy­nä­ko­lo­gie als auch in der Ge­burts­hil­fe ver­fügt sie über ei­ne ho­he Kom­pe­tenz. Auch mensch­lich passt sie sehr gut in un­ser Team und zu un­se­ren Pa­ti­en­tin­nen.“Seit Ju­li ist Aga­tha Rack Ober­ärz­tin der Frau­en­kli­nik am West­all­gäu-Kli­ni­kum in Wan­gen, teilt die Ober­schwa­ben­kli­nik mit.

Aga­tha Rack war dem­nach zu­letzt am evan­ge­li­schen Kran­ken­haus Düs­sel­dorf, ei­nem Haus der Ma­xi­mal­ver­sor­gung, tä­tig. Die dor­ti­ge Frau­en­kli­nik sei ein re­nom­mier­tes on­ko­lo­gi­sches Zen­trum. Mit 1750 Ge­bur­ten im Jahr ver­fü­ge es zu­gleich auch über ei­ne gro­ße Ge­burts­hil­fe mit an­ge­schlos­se­ner Neo­na­to­lo­gie.

Die Fach­ärz­tin für Gy­nä­ko­lo­gie und Ge­burts­hil­fe ha­be sich in bei­den Be­rei­chen ei­ne fun­dier­te Kom­pe­tenz an­ge­eig­net. Auf den Ge­bie­ten der gy­nä­ko­lo­gi­schen On­ko­lo­gie und der Se­no­lo­gie ha­be sie sich Zu­satz­be­zeich­nun­gen er­wor­ben. In Düs­sel­dorf hat sie laut OSK auch Stu­di­en be­treut, die sich mit der struk­tu­rier­ten Nach­sor­ge von on­ko­lo­gi­schen Pa­ti­en­tin­nen be­fasst ha­ben. Dies kom­me ihr für ih­re Tä­tig­keit im Brust­zen­trum in Wan­gen zu­gu­te.

Das Brust­zen­trum am West­all­gäu-Kli­ni­kum gab letzt­end­lich auch den Aus­schlag für Aga­tha Rack, be­ruf­lich nach Wan­gen zu wech­seln, be­rich­tet die OSK. „Ich ha­be be­wusst nach ei­nem klei­ne­ren Kran­ken­haus ge­sucht, das den­noch ein brei­tes me­di­zi­ni­sches Spek­trum an­bie­tet.“

Neue Me­di­zi­ne­rin ist be­ein­druckt von der Heb­am­men-Kom­pe­tenz

In Wan­gen wird laut OSK mo­der­ne Me­di­zin auf ak­tu­el­lem Stan­dard an­ge­bo­ten. Das OP-Pro­gramm sei viel­sei­tig und an­spruchs­voll. Und es ver­fü­ge über ein gut or­ga­ni­sier­tes und stark wach­sen­des Brust­zen­trum. „Eben­so stei­gen die Ge­bur­ten­zah­len an“, er­klärt Rack. Dass sie in Wan­gen ih­re gan­ze Ex­per­ti­se ein­brin­gen kann, freut die 41-jäh­ri­ge Ärz­tin, heißt es in der Mit­tei­lung wei­ter.

Be­ein­druckt ist sie dem­nach von der Zu­sam­men­ar­beit mit den Heb­am­men in der Ge­burts­hil­fe. „Es ist nicht selbst­ver­ständ­lich, dass ei­ne Ge­burts­kli­nik mit so vie­len kom­pe­ten­ten und er­fah­re­nen Heb­am­men zu­sam­men­ar­bei­tet wie hier. Das Team ist sehr gut ein­ge­spielt. Ein wah­rer Glücks­fall – vor al­len Din­gen für die Schwan­ge­ren“, sagt Aga­tha Rack. Po­si­tiv be­wer­tet sie, dass die Frau­en­kli­nik mit Hans Sti­e­te ei­nen Kin­der­arzt in ih­ren Rei­hen hat.

In Sa­chen me­di­zi­ni­schem Ni­veau sieht Aga­tha Rack kaum ei­nen Un­ter­schied zum Düs­sel­dor­fer Groß­kli­ni­kum, nur: „Hier in Wan­gen bleibt mehr Zeit für Ge­sprä­che mit Pa­ti­en­tin­nen. Lan­ge­wei­le kommt den­noch kei­nes­falls auf“, so Aga­tha Rack. Ih­ren Wech­sel vom Bal­lungs­ge­biet ins All­gäu be­zeich­net sie als gu­te Wahl. „Im Team aber auch pri­vat bin ich freund­lich auf­ge­nom­men wor­den. Mei­ne Auf­ga­ben in der Frau­en­kli­nik sind viel­fäl­tig und an­spruchs­voll. Die Re­gi­on bie­tet für mei­ne Fa­mi­lie ei­nen ho­hen Frei­zeit­wert mit viel Le­bens­qua­li­tät. Was will ich mehr?“, fasst Aga­tha Rack zu­sam­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.