Stu­die: Ar­mut un­ter Kin­dern steigt

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

DÜSSELDORF (KNA) - Die Ar­mut un­ter Kin­dern, Ju­gend­li­chen und Se­nio­ren in Deutsch­land ist laut ei­ner Un­ter­su­chung der Hans-Böck­lerStif­tung 2016 ge­stie­gen. Bei den Zah­len gibt es Un­ter­schie­de zwi­schen Men­schen mit und oh­ne Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund. Der An­teil der Kin­der und Ju­gend­li­chen, die un­ter der Ar­muts­gren­ze (net­to 1978 Eu­ro für ei­ne vier­köp­fi­ge Fa­mi­lie) le­ben, stieg dem­nach um 0,6 Pro­zent­punk­te auf 20,3 Pro­zent. Das ent­spre­che rund 2,7 Mil­lio­nen der Un­ter-18-Jäh­ri­gen. Da­ge­gen sei die Ar­muts­quo­te bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen oh­ne Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund leicht rück­läu­fig. Das gel­te auch für hier ge­bo­re­ne Mi­gran­ten­kin­der. Bei ih­nen sei die Quo­te von 2015 bis 2016 von 28,9 auf 28,2 Pro­zent ge­sun­ken. Bei den Un­ter-18-Jäh­ri­gen oh­ne Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund ha­be der Rück­gang bei 13,5 auf 13,3 Pro­zent ge­le­gen.

Als Grund für den An­stieg nen­nen die For­scher ei­ne ho­he Zahl an ge­flo­he­nen Kin­dern und Ju­gend­li­chen, die sich nun ver­zö­gert in der Sta­tis­tik nie­der­schla­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.