An­kla­ge ge­gen mut­maß­li­che Kinds­mör­de­rin er­ho­ben

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIR IM SÜDEN -

MEN­GEN (jek) - Die Staats­an­walt­schaft Ra­vens­burg hat An­kla­ge we­gen Mor­des ge­gen die 23-jäh­ri­ge Frau aus dem Kreis Kon­stanz er­ho­ben, die in der Nacht auf den 25. Mai bei Men­gen (Kreis Sig­ma­rin­gen) ein Kind zur Welt ge­bracht und es dann ge­tö­tet ha­ben soll. Der Ob­duk­ti­ons­be­richt hat laut Ober­staats­an­walt Karl-Jo­sef Diehl er­ge­ben, dass das Ba­by an Kü­chen­rol­len­pa­pier er­stickt ist, das ihm in den Mund ge­stopft wor­den war. Die An­kla­ge wur­de an die Schwur­ge­richts­kam­mer des Land­ge­richts Ra­vens­burg ge­stellt. Ge­gen den 22-jäh­ri­gen Freund der An­ge­klag­ten und das be­freun­de­te Paar, mit dem die Frau in der Tat­nacht un­ter­wegs war, lau­fen noch die Er­mitt­lun­gen we­gen un­ter­las­se­ner Hil­fe­leis­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.