Ein ho­hes Gut

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - MEINUNG & DIALOG -

Zum Ar­ti­kel „Berlin star­tet Test zu Ge­sichts­er­ken­nung per Vi­deo­ka­me­ra“(2.8.): Um un­se­re öf­fent­li­chen Plät­ze si­che­rer zu ma­chen, ist die Ge­sichts­er­ken­nungs­soft­ware ein wirk­sa­mes In­stru­ment. Ta­ten wie die des U-BahnT­re­ters von Berlin hät­ten da­durch zwar nicht ver­hin­dert wer­den kön­nen, die Iden­ti­fi­zie­rung hin­ge­gen wä­re nach kür­zes­ter Zeit mög­lich ge­we­sen, um die­se Schwer­kri­mi­nel­len aus dem Ver­kehr zu zie­hen, be­vor sie wei­te­re Straf­ta­ten ver­üben.

Die­se wer­den sich even­tu­ell an an­de­re Plät­ze ver­la­gern oder Per­so­nen wer­den ver­su­chen sich un­kennt­lich zu ma­chen, um ei­ner Über­wa­chung zu ent­ge­hen. Sie kön­nen sich je­doch nie ganz si­cher sein, durch ihr Ver­hal­ten nicht doch auf­zu­fal­len. So­mit ist auch ei­ne ge­wis­se Prä­ven­ti­on ge­ge­ben. Das The­ma Si­cher­heit ist den meis­ten Bür­gern ein ho­hes Gut, das nur ver­bes­sert wer­den kann, wenn neue Mög­lich­kei­ten der Tech­nik an­ge­wen­det wer­den, auch wenn wir da­durch ein Stück un­se­rer Pri­vat­sphä­re op­fern. Rai­mund Oel­haf, Wil­helms­dorf

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.