Deut­sche Po­li­ti­ker se­hen Es­ka­la­ti­on mit Sor­ge

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

An­ge­sichts des Sä­bel­ras­selns zwi­schen den USA und Nord­ko­rea for­dert der SPD-Au­ßen­po­li­ti­ker Rolf Müt­zenich von Bun­des­kanz­le­rin Angela Mer­kel (CDU) und den Na­to-Part­nern ei­ne Dis­tan­zie­rung von US-Prä­si­dent Do­nald Trump. „Die Bun­des­kanz­le­rin muss mit eu­ro­päi­schen Na­to-Part­nern jetzt dem US-Prä­si­den­ten un­miss­ver­ständ­lich deut­lich ma­chen, dass wir we­der die Ton­la­ge noch mög­li­che mi­li­tä­ri­sche Hand­lun­gen un­ter­stüt­zen“, sag­te Müt­zenich der „Rhei­ni­schen Post“. Der au­ßen­po­li­ti­sche Spre­cher der Uni­ons­frak­ti­on im Bun­des­tag, Jürgen Hardt (CDU), be­zeich­ne­te die Dro­hun­gen von Trump als „nach in­nen ge­rich­te­tes Si­gnal, das aber au­ßen­po­li­tisch we­der be­son­ders ge­schickt noch hilf­reich“sei. Ei­ne im­mer neue ver­ba­le Es­ka­la­ti­on spie­le dem nord­ko­rea­ni­schen Macht­ha­ber Kim Jong-un nur in die Hän­de. (AFP)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.