Zabaio­ne auf Oran­gen­fi­lets

So is(s)t Italien Special Edition - - Inhalt -

• 4 Bio- Oran­gen • 4 EL Ama­ret­to • 6 Ei­gelb • 75 g Zu­cker • 120 ml Mar­sa­la se­mi­sec­co • 4 Minz­blätt­chen zum Gar­nie­ren

1

Die Oran­gen fi­le­tie­ren. Die Fi­lets in ei­ner klei­nen Schüs­sel vor­sich­tig mit dem Ama­ret­to ver­mi­schen und ab­ge­deckt 2 St­un­den kalt stel­len.

2

Ei­gelb, Zu­cker und Mar­sa­la in ei­ne Schüs­sel ge­ben und kurz ver­rüh­ren, dann über ei­nem hei­ßen Was­ser­bad un­ter Rüh­ren dick­cre­mig auf­schla­gen. Die Mas­se nicht zu heiß wer­den las­sen, da sie ge­rin­nen könn­te. Zabaio­ne vom Herd neh­men und kurz wei­ter­schla­gen.

3

Die ma­ri­nier­ten Oran­gen­fi­lets auf 4 Glä­ser ver­tei­len und die Zabaio­ne dar­auf­ge­ben. Das Des­sert mit Minz­blätt­chen gar­nie­ren und so­fort ser­vie­ren.

TIPP: Wer möch­te, er­setzt den Mar­sa­la durch Weiß­wein oder Pro­sec­co. Für ei­ne al­ko­hol­freie Zabaio­ne ver­wen­den Sie hel­len Trau­ben­saft.

30 MI­NU­TEN

ZUBEREITUNGSZEIT zzgl. 2 St­un­den Kühl­zeit

FÜR 4 PER­SO­NEN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.