Pan­na­cot­ta mit sü­ßem Pes­to

So is(s)t Italien Special Edition - - Inhalt -

• 1/2 Va­nil­le­scho­te • 400 g Sah­ne • 50 g Zu­cker • 3 Blatt Ge­la­ti­ne • 3 Stie­le Min­ze • 1 Bund Ba­si­li­kum • 3 EL Pi­ni­en­ker­ne • 1 EL Ho­nig • 2–3 EL Son­nen­blu­men­öl

1

Die Va­nil­le­scho­te der Län­ge nach hal­bie­ren und das Mark her­aus­lö­sen. Sah­ne mit Va­nil­le- mark und -scho­te so­wie Zu­cker un­ter Rüh­ren auf­ko­chen las­sen. Ca. 10 Mi­nu­ten ko­chen las­sen, da­bei im­mer wie­der um­rüh­ren, dann die Va­nil­le­scho­te ent­fer­nen.

2

Ge­la­ti­ne nach Pa­ckungs­an­ga­be in kal­tem Was­ser ein­wei­chen, an­schlie­ßend aus­drü­cken und un­ter die noch hei­ße Sah­ne rüh­ren, bis sich die Ge­la­ti­ne kom­plett auf­ge­löst hat. Die Mi­schung in 4 klei­ne Des­sert­glä­ser fül­len und ca. 4 St­un­den im Kühl­schrank fest wer­den las­sen.

3

In der Zwi­schen­zeit das sü­ße Pes­to zu­be­rei­ten. Da­für Min­ze und Ba­si­li­kum gründ­lich wa­schen. Die Blätt­chen ab­zup­fen. Et­was Min­ze, Ba­si­li­kum und ei­ni­ge Pi­ni­en­ker­ne zum Gar­nie­ren bei­sei­te­le­gen. Üb­ri­ge Kräu­ter und Ker­ne mit Ho­nig und Öl pü­rie­ren. Das Pes­to bei­sei­te­stel­len.

4

Die Pan­na­cot­ta aus dem Kühl­schrank neh­men und je 1 Klecks Pes­to dar­auf­ge­ben. Mit Kräu­tern und Ker­nen gar­niert ser­vie­ren.

35 MI­NU­TEN

ZUBEREITUNGSZEIT zzgl. 4 St­un­den Kühl­zeit

FÜR 4 PER­SO­NEN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.