Pas­ti­na­ken­sa­lat mit Ap­fel und Ha­sel­nüs­sen

In­sa­la­ta di pas­ti­n­ache, me­la e noc­cio­le

So is(s)t Italien - - CETTINAS WELT -

ZUBEREITUNGSZEIT ♥ FÜR 4 PER­SO­NEN

• 1 Bio-Zi­tro­ne

• 100 g Jo­ghurt

• 70 g Mayon­nai­se

• 1 TL Ho­nig

• 600 g Pas­ti­na­ken

• 1 ro­ter Ap­fel

• 1 Ra­dic­chio

• 50 g Feld­sa­lat

• 1 Hand­voll Ha­sel­nuss­ker­ne

• Salz und frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer 1

Für das Dres­sing die Zi­tro­ne heiß ab­wa­schen und tro­cken rei­ben. Die Scha­le fein ab­rei­ben, 2 EL Saft aus­pres­sen. Die­sen mit Jo­ghurt, Mayon­nai­se und Ho­nig ver­rüh­ren und mit Salz und Pfef­fer wür­zen. 2 2

Die Pas­ti­na­ken put­zen und schä­len. Den Ap­fel wa­schen und tro­cken tup­fen, dann vier­teln und vom Kern­ge­häu­se be­frei­en. Pas­ti­na­ken und Ap­fel in fei­ne Strei­fen schnei­den oder ho­beln und zum Dres­sing ge­ben, al­les vor­sich­tig mit­ein­an­der ver­men­gen.

3

Den Ra­dic­chio wa­schen, put­zen und in gro­be Stü­cke zup­fen. Den Feld­sa­lat ver­le­sen, wa­schen und tro­cken schleu­dern.

4

Die Ha­sel­nüs­se oh­ne Zu­ga­be von Fett in ei­ner Pfan­ne an­rös­ten. Her­aus­neh­men und ab­küh­len las­sen, dann grob ha­cken.

5

Ra­dic­chio und Feld­sa­lat vor­sich­tig un­ter die Pas­ti­na­ken­mi­schung he­ben. Den Sa­lat nach Be­lie­ben mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken, dann auf Tel­ler ver­tei­len. Mit Zi­tro­nen­scha­le und ge­rös­te­ten Ha­sel­nüs­sen be­streu­en und so­fort ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.