FEI­GEN mit Frisch­kä­se und Nuss­kro­kant

Fi­chi con form­ag­gio fres­co e croc­can­te di no­ci ma­ca­damia

So is(s)t Italien - - PRONTO! -

ZUBEREITUNGSZEIT ♥ FÜR 4 PER­SO­NEN

• 8 Fei­gen

• 150 g Dop­pel­rahm-Frisch­kä­se

• 2 EL Bio-Oran­gen­saft

• 1 EL Oran­gen­li­kör

• 50 g Ma­ca­damia­nuss­ker­ne

• 2 EL Ho­nig

• et­was Zi­tro­nen­me­lis­se 1

Den Back­ofen auf 220 °C Ober-/ Un­ter­hit­ze vor­hei­zen. Die Fei­gen wa­schen und tro­cken tup­fen, dann von oben kreuz­wei­se ein­schnei­den, so­dass sie sich öff­nen, aber noch gut zu­sam­men­hal­ten.

2

Den Frisch­kä­se in ei­ner Schüs­sel mit Oran­gen­saft und -li­kör ver­rüh­ren. Die Ma­ca­dami­a­nüs­se klein ha­cken und mit dem Ho­nig mi­schen. Die Frisch­kä­se­creme in die Fei­gen fül­len und die Nuss-Ho­nig-Mi­schung dar­auf­ge­ben.

3

Die ge­füll­ten Fei­gen 10–12 Mi­nu­ten im vor­ge­heiz­ten Ofen gra­ti­nie­ren, bis die Nüs­se gold­braun sind. Aus dem Ofen neh­men und mit Zi­tro­nen­me­lis­se gar­niert so­fort ser­vie­ren.

Tipp: Die­ses Des­sert schmeckt im Som­mer z. B. auch mit Pfir­si­chen oder Nek­ta­ri­nen an­stel­le von Fei­gen!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.