Crê­pes nach Flo­ren­ti­ner Art

Cres­pel­le al­la fio­ren­ti­na

So is(s)t Italien - - PASTA SELBST GEMACHT -

60 MI­NU­TEN ZUBEREITUNGSZEIT ♥ FÜR 8 STÜCK

FÜR DEN TEIG

• 150 g Mehl

• 2 Eier

• 450 ml Milch

• 40 g But­ter, ge­schmol­zen

• 1 Pri­se Salz

FÜR DIE BÉCHAMELSOSSE

• 50 g But­ter

• 50 g Mehl

• 500 ml Milch

• 1 Pri­se Salz FÜR DIE TOMATENSOSSE

• 1/2 Zwie­bel

• 1 TL na­ti­ves Oli­ven­öl ex­tra

• 1/2 Knob­lauch­ze­he

• 5 Ba­si­li­kum­blät­ter • 350 g pas­sier­te To­ma­ten (Do­se) • Salz und frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer

FÜR DIE FÜL­LUNG

• 250 g Blatt­spi­nat

• Salz

• 300 g Ri­cot­ta

• 1 Ei

• 1 Pri­se frisch ge­mah­le­ne Mus­kat­nuss

• 40 g frisch ge­rie­be­ner Par­me­san oder Pe­co­ri­no

AUSSERDEM

• et­was na­ti­ves Oli­ven­öl zum Aus­ba­cken der Cris­pel­le und zum Fet­ten 1

Für den Teig Mehl in ei­ne Schüs­sel sie­ben. In die Mit­te ei­ne Mul­de drü­cken. Eier und 60 ml Milch da­zu­ge­ben und al­les von der Mit­te aus ver­rüh­ren, bis ein glat­ter Teig ent­stan­den ist. Rest­li­che Milch, ge­schmol­ze­ne But­ter und 1 Pri­se Salz da­zu­ge­ben. Der flüs­si­ge Teig soll­te frei von Klümp­chen sein. Ab­ge­deckt im Kühl­schrank ru­hen las­sen. 2

In der Zwi­schen­zeit für die Bé­cha­mel­so­ße die But­ter in ei­nem Topf schmel­zen. Das Mehl da­zu­ge­ben und al­les mit dem Schnee­be­sen glatt rüh­ren. 2 Mi­nu­ten an­schwit­zen, dann die Milch da­zu­gie­ßen und al­les glatt rüh­ren. Die So­ße un­ter stän­di­gem Rüh­ren auf­ko­chen las­sen, bis sie ein­dickt. Dann vom Herd neh­men und mit 1 Pri­se Salz wür­zen. Bei­sei­te­stel­len und ab­küh­len las­sen.

3

Für die To­ma­ten­so­ße Zwie­bel schä­len, fein wür­feln und im Öl bei klei­ner Hit­ze gla­sig düns­ten. Knob­lauch da­zu­ge­ben und 5 Mi­nu­ten mit­ga­ren. Ba­si­li­kum, pas­sier­te To­ma­ten und 250 ml Was­ser da­zu­ge­ben. Die So­ße of­fen 30–40 Mi­nu­ten ein­ko­chen las­sen. Mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken. Für die Cris­pel­le wer­den et­wa 125 ml der To­ma­ten­so­ße be­nö­tigt. Der Rest hält sich 2–3 Ta­ge im Kühl­schrank. 4

Für die Fül­lung den Spi­nat ver­le­sen, gründ­lich wa­schen und grob ha­cken. Dann in ei­nem Topf in ko­chen­dem Salz­was­ser kurz blan­chie­ren. Ab­gie­ßen und ab­schre­cken. Den Spi­nat gut ab­trop­fen las­sen und kräf­tig aus­drü­cken.

5

Die Cris­pel­le in ei­ner Pfan­ne im hei­ßen Öl nach und nach aus­ba­cken. Da­zu je­weils 1 Schöpf­kel­le Teig in die Pfan­ne ge­ben und durch leich­tes Schwen­ken in der Pfan­ne ver­tei­len. So­bald die Ober­flä­che fest wird, die Cris­pel­le wen­den und wie­der ca. 10 Se­kun­den ba­cken. Der Teig soll­te da­bei schön hell blei­ben.

6

Den Back­ofen auf 180 °C Ober-/Un­ter­hit­ze vor­hei­zen. Spi­nat mit Ri­cot­ta, Ei, Mus­kat und 1 Pri­se Salz ver­rüh­ren. Je 1 ge­häuf­ten EL Spi­nat-Ri­cot­ta-Cre­me auf die Cris­pel­le ge­ben. Die­se dann zu­sam­men­klap­pen und zur Hälf­te fal­ten. Die Cris­pel­le in ei­ne gro­ße ge­fet­te­te Auf­lauf­form le­gen. Mit Bé­cha­mel­so­ße und 125 ml To­ma­ten­so­ße be­de­cken. Mit Par­me­san be­streut 15–20 Mi­nu­ten über­ba­cken. Heiß ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.