Les Siè­cles, En­sem­ble Ae­des, François- Xa­vier Roth ( 2016)

Stereoplay - - Musik Klassik -

Wer fet­te Schwar­te und ge­pan­zer­te Breit­sei­ten er­war­tet, ist frei­lich an der fal­schen Adres­se. Roths In­ter­pre­ta­ti­on dis­tan­ziert sich von der Fül­le des Hohl­klangs und kehrt auch die ge­räusch­haf­te Atta­cke nicht in den Vor­der­grund, son­dern in­te­griert sie samt der höchst na­tu­ra­lis­ti­schen Wind­ma­schi­ne ins Ge­flecht der Far­ben und Klang­fi­gu­ren. Ko­lo­rit und Kon­tur fü­gen sich zu idea­ler Ba­lan­ce von Trans­pa­renz und Ele­ganz, or­ga­nisch be­seelt in der Bin­nen­dy­na­mik und der prä­zi­sen Ago­gik. Der Fein­zeich­nung mit schlan- kem Blech, cha­rak­te­ris­ti­schen Holz­blä­sern und Darm­sai­ten- Strei­chern mag zwar an man­chen Kul­mi­na­ti­ons­punk­ten denn doch et­was die Wucht feh­len. Aber nach pus­se­li­gem Po­in­ti­lis­mus klingt es nie. Der fi­na­le Dan­se gé­né­ra­le et­wa pul­siert in dio­ny­si­scher Bra­vour – samt den or­gi­as­ti­schen Chor­lau­ten des En­sem­bles Ae­des. In der „ Daph­nis“- Dis­ko­gra­fie ist dies wohl die klars­te, klang­schöns­te Rea­li­sie­rung der in­stru­men­tal ein­ge­setz­ten, text­lo­sen Sing­stim­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.