Test­ver­fah­ren

Testjahrbuch - - KÜCHE -

Die Test­ge­rä­te: 4 Slow­coo­ker

Funk­ti­on: Bei der Tem­pe­ra­tur­ab­stu­fung wird be­wer­tet, wel­che Tem­pe­ra­tu­ren die Slow­coo­ker auf der je­weils nied­rigs­ten und höchs­ten Tem­pe­ra­tur­stu­fe er­rei­chen. Die­se Te­st­rei­he wird mit je­weils 2,5 Li­ter Pflan­zen­öl rea­li­siert, da mit Was­ser ja kei­ne Tem­pe­ra­tur von über 100 °C er­zielt wer­den kann und die Was­ser­ver­damp­fung bei Spei­sen sich auf die Tem­pe­ra­tu­ren aus­wirkt. Die Ab­wei­chun­gen zu den Ziel­tem­pe­ra­tu­ren auf nied­rigs­ter und höchs­ter Leis­tungs­stu­fe wer­den mit dem ka­li­brier­ten Ein­stichther­mo­me­ter GTH 175 von Grei­sin­ger ge­mes­sen und die Dif­fe­ren­zen zu den ty­pi­schen Slow­coo­king-Tem­pe­ra­tu­ren (90 bis 95 bzw. 98 bis 104°C) be­wer­tet. Bei der Tem­pe­ra­tur­ver­tei­lung wird er­mit­telt, wie gleich­mä­ßig die Wär­me im In­nen­topf er­zeugt wird, v. a. der Bo­den­be­reich ist hier wich­tig, aber auch die Füll­stand-Ober­kan­te der Gar­mas­se, wo es zu Aus­trock­nun­gen ein Ein­bren­nun­gen kom­men kann. Hier­zu dient der Milch­reis-Test, der per­fekt auf­zeigt, wo die Ge­rä­te hei­ße­re und küh­le­re Stel­len er­zeu­gen. Die Auf­heiz­zeit wird an­hand der Pflan­zen­öl-Te­st­rei­he er­mit­telt, die Zeit bis zum Er­rei­chen der Ziel­tem­pe­ra­tur wird ge­mes­sen und ver­glei­chend be­wer­tet. Die Gar­zeit wird an­hand der Milch­reis­tes­t­rei­he er­mit­telt, zielt ist ein rund­um auf­ge­quol­le­ner Milch­reis nach Haus­re­zep­tur, der Re­fe­renz­wert liegt hier­bei bei 90 Mi­nu­ten.

Hand­ha­bung: Ei­ne Grup­pe ge­schul­ter Pro­ban­den be­ur­teilt die Funk­tio­na­li­tät und Gän­gig­keit sämt­li­cher Be­dien­ele­men­te, v. a. der Schal­ter und des De­ckels. Bei der Rei­ni­gung wird die all­ge­mei­ne Ver­schmut­zungs­an­fäl­lig­keit des Ge­räts, die ggf. vor­han­de­ne an­ti-Haft­be­schich­tung der In­nen­töp­fe und die Er­reich­bar­keit der zu rei­ni­gen­den Stel­len be­wer­tet. Die Be­die­nungs­an­lei­tung wird auf die not­wen­di­gen Si­cher­heits- und Ent­sor­gungs­hin­wei­se über­prüft, dann an­hand der Struk­tur, Be­bil­de­rung, Schrift­grö­ße und An­wen­dungs- bzw. Pfle­ge­hin­wei­sen be­wer­tet.

Ver­ar­bei­tung: Die Pro­ban­den be­wer­ten die all­ge­mei­ne Wer­tig­keit und na­tür­lich das (Nicht-)Vor­han­den­sein von Gra­ten und schar­fen Kan­ten, so­wie die Grö­ße von Spal­ten und Rit­zen, zu­dem die Pass­ge­nau­ig­keit al­ler mo­du­la­ren Tei­le.

Öko­lo­gie: Der Ener­gie­ver­brauch wird wäh­rend der Te­st­rei­hen ge­mes­sen, ge­mit­telt und an­schlie­ßend ver­glei­chend be­wer­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.