So tes­ten wir

Testjahrbuch - - BAD -

Die Test­ge­rä­te: 22 Per­so­nen­waa­gen

Funk­ti­on: Um die Ge­nau­ig­keit der ge­mes­se­nen Wer­te zu er­mit­teln, wer­den Re­fe­renz­wer­te von drei weib­li­chen und drei männ­li­chen Pro­ban­den an ei­nem ge­eich­ten Ge­rät für den me­di­zi­ni­schen Be­reich er­mit­telt. Die Wer­te wer­den mit den von den Waa­gen aus­ge­ge­be­nen Wer­ten ver­gli­chen und be­wer­tet. Um das Mess­feld zu über­prü­fen wur­den Eich­ge­wich­te an ver­schie­de­nen Stel­len der Wie­ge­flä­che po­si­tio­niert, um Ab­wei­chun­gen vom Soll­ge­wicht sicht­bar zu ma­chen.

Hand­ha­bung: Ei­ne Grup­pe ge­schul­ter Pro­ban­den be­ur­teilt die Funk­tio­na­li­tät und Gän­gig­keit sämt­li­cher Be­dien­ele­men­te und die In­tui­ti­vi­tät der be­nö­tig­ten Ein­stel­lun­gen. Bei der Rei­ni­gung wird die all­ge­mei­ne Ver­schmut­zungs­an­fäl­lig­keit des Ge­räts und die Er­reich­bar­keit der zu rei­ni­gen­den Stel­len be­wer­tet. Die Be­die­nungs­an­lei­tung wird auf Voll­stän­dig­keit und Ver­ständ­lich­keit hin ge­prüft. Ei­ne zu ge­rin­ge Schrift­grö­ße führt zu Ab­wer­tung.

Ver­ar­bei­tung: Die Pro­ban­den be­wer­ten die all­ge­mei­ne Wer­tig­keit und na­tür­lich das (Nicht-)Vor­han­den­sein von Gra­ten und schar­fen Kan­ten, so­wie die Grö­ße von Spal­ten und Rit­zen. Plas­tik­ge­rü­che füh­ren zur Ab­wer­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.