Leu­te

Trossinger Zeitung - - Kultur -

●Der neue In­ten­dant der Stutt­gar­ter Oper, Vik­tor Scho­ner (43, Fo­to: dpa), möch­te grund­sätz­lich an­ders ar­bei­ten als sein Vor­gän­ger Jos­si Wie­ler (67). Im Ge­gen­satz zu dem Schwei­zer wer­de er nicht selbst in­sze­nie­ren, be­kräf­tig­te Scho­ner kurz vor dem Start sei­ner ers­ten Spiel­zeit. Wie­ler hat­te dem En­sem­ble in den ver­gan­ge­nen sie­ben Jah­ren als In­ten­dant ein ums an­de­re Mal Ins­ze­nie­run­gen auf den Leib ge­schrie­ben. Brat­schist und Mu­sik­wis­sen­schaft­ler Scho­ner ist eher als Or­ga­ni­sa­tor für die an­ste­hen­de, jah­re­lan­ge und mil­lio­nen­schwe­re Sa­nie­rung des Opern­hau­ses ge­holt wor­den – die sich nun aber im­mer wei­ter ver­zö­gert. Scho­ner er­öff­net En­de Sep­tem­ber sei­ne ers­te Spiel­zeit mit ei­ner al­ten und in Stutt­gart sehr be­lieb­ten „Frei­schütz“-Auf­füh­rung so­wie Richard Wa­g­ners „Lo­hen­grin“in der Re­gie von Ar­pad Schil­ling. (dpa) Ein Ur­ge­stein der Pop­mu­sik kehrt an die Spitze der Charts zu­rück: Paul McCart­ney (76, Fo­to: dpa) lan­det mit sei­nem Al­bum „Egypt Sta­ti­on“di­rekt auf dem ers­ten Platz der of­fi­zi­el­len deut­schen Al­bumCharts. Sein So­lo-Stu­dio­al­bum Num­mer 18 nach den Beat­les ver­eint kom­ple­xe Lie­der im Stil von „Sgt. Pep­per's Lo­nely Hearts Club Band“, me­lan­cho­li­sche Bal­la­den wie einst bei der Beat­les-Nach­fol­ge­band Wings, un­ge­wohn­tes wie ein Funk- und ein Sam­ba-Stück – und ist so­mit die für den Sän­ger und Kom­po­nis­ten so ver­trau­te Mi­schung aus Ge­füh­lig­keit, gu­ter Lau­ne und Ex­pe­ri­men­tier­freu­de. Kri­ti­ker be­stä­ti­gen McCart­ney gar, dass die Songs auf „Egypt Sta­ti­on“im Ver­gleich zum ge­die­ge­nen Vor­gän­ger „New“(2013) fri­scher und teil­wei­se mo­der­ner klin­gen. (dpa) Der Di­ri­gent Hans-Chris­toph Ra­de­mann (53, Fo­to: dpa) er­hält den In­ter­na­tio­na­len Hein­rich-Schütz-Preis, der am 14. Ok­to­ber in Dresden erst­mals ver­ge­ben wird. Er wer­de für sei­ne „her­aus­ra­gen­de künst­le­ri­sche wie wis­sen­schaft­li­che Leis­tung“in der Ver­mitt­lung und Ver­brei­tung der Wer­ke von Hein­rich Schütz (15851672) ge­ehrt, teil­te das mit­tel­deut­sche Hein­rich Schütz Mu­sik­fest am Frei­tag in Dresden mit. Das Fes­ti­val will den Eh­ren­preis künf­tig jähr­lich ver­ge­ben. Die Ein­spie­lung des Schütz-Ge­samt­werks, an der er seit 2009 mit dem Dresd­ner Kam­mer­chor und dem Dresd­ner Ba­rock­or­ches­ter ar­bei­tet, sei ein „ge­wag­tes, an­spruchs­vol­les Vor­ha­ben“. (dpa) AN­ZEI­GE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.