Mu­sik­stu­dent mit gro­ßen Zie­len

Jo­nas Lack­mann plant mit sei­ner Band Hot in the Box Club­tour durch Deutsch­land

Trossinger Zeitung - - Trossingen - Von Si­mon Schnei­der

TROS­SIN­GEN – Die Mu­sik ist sei­ne Lei­den­schaft. Kein Wun­der al­so, dass ge­ra­de er sich in Tros­sin­gen wie Zu­hau­se fühlt: Jo­nas Lack­mann. Der 21-Jäh­ri­ge stu­diert Mu­sik­de­sign und tourt im Früh­jahr 2019 mit sei­ner Band Hot in the Box quer durch Deutsch­land.

Die Be­geis­te­rung für Mu­sik ent­deck­te Jo­nas Lack­mann schon früh für sich. Auf­ge­wach­sen ist der Mu­si­ker in ei­nem klei­nen Dorf in der Nä­he von Fürs­ten­feld­bruck in Bay­ern. Be­reits mit sechs Jah­ren er­hielt er Kla­vier­un­ter­richt, lern­te auch, mit ei­ner Po­sau­ne um­zu­ge­hen. Zwei In­stru­men­te in der Kind­heit – der Grund­stein für sei­ne Kar­rie­re als Mu­si­ker war ge­legt.

Sei­ne Band Hot in the Box hat ih­ren Ur­sprung in Krumbach. Dort ab­sol­vier­te er die Be­rufs­fach­schu­le für Mu­sik und vier wei­te­re jun­ge Mu­si­ker ken­nen – mit weit­rei­chen­den Fol­gen. Denn ge­mein­sam grün­de­ten sie vor zwei Jah­ren die Band Hot in the Box.

In der An­fangs­zeit spiel­ten sie Co­ver­songs. „Wir ha­ben schnell ge­merkt, dass die Dy­na­mik stimmt und wir uns her­vor­ra­gend er­gän­zen“, er­zähl­te Lack­mann und füg­te hin­zu. „Wir ha­ben zu­nächst in klei­ne­ren Gast­stät­ten und Bars ge­spielt, da­nach wa­ren auch Fes­ti­vals da­bei“. Zu­letzt schrie­ben die Fünf meh­re­re Songs, spie­len kaum noch Co­ver­num­mern und tre­ten am 30. No­vem­ber in Mün­chen beim SPH Con­test auf, dem größ­ten Con­test für Nach­wuchs­mu­si­ker deutsch­land­weit.

Sei­ne Band­kol­le­gen Lu­kas, Alex, Patri­cia und To­bi­as sind über ganz Deutsch­land ver­streut. Den­noch schaf­fen die Fünf es, sich mo­nat­lich zu tref­fen – und das hat auch ei­nen Grund: „Wir pro­du­zie­ren ge­ra­de un­ser neu­es Al­bum“, ver­rät der Pia­nist, der mit der Band bis­her über 50 Kon­zer­te ge­ge­ben hat.

Die Band be­dient haupt­säch­lich das Gen­re Rock und Pop. Aber auch Hip-Hop und elek­tro­ni­sche so­wie at­mo­sphä­ri­sche Ein­flüs­se sind Be­stand­teil ih­rer Mu­sik. „Die Mi­schung der ver­schie­de­nen Sti­le un­ter­schei­det uns von an­de­ren Bands und macht uns zu et­was Be­son­de­rem“, sagt er. Der Traum von der gro­ßen Tour Das neue Al­bum soll in den nächs­ten Mo­na­ten fer­tig­ge­stellt wer­den. Im März und April nächs­ten Jah­res will Hot in the Box auf Deutsch­land­tour ge­hen. Drei Wo­chen lang steht dann na­he­zu je­den Tag ein Kon­zert auf dem Pro­gramm – da­von ist ei­nes in Tros­sin­gen ge­plant. Die ge­nau­en Ter­mi­ne ste­hen für die­se Club­tour noch nicht fest.

Egal wo­hin die Rei­se führt – ein Ziel hat Jo­nas Lack­mann je­den­falls an­vi­siert: „Es wä­re na­tür­lich ein Traum, wenn wir mit un­se­rer Band so er­folg­reich wer­den, dass wir da­mit un­se­ren Le­bens­un­ter­halt fi­nan­zie­ren könn­ten. Der Haupt­act zu sein, gro­ße Auf­trit­te zu ha­ben und mit ei­nem Tour­bus durch Deutsch­land zu fah­ren, wä­re schon cool.“

Doch so groß der Traum auch ist, Lack­mann legt Wert auf ei­ne fun­dier­te Aus­bil­dung. Er ist staat­lich ge­prüf­ter En­sem­ble­lei­ter im Fach­be­reich Rock, Pop und Jazz mit dem Haupt­fach Kla­vier und hat auch schon als als Kla­vier­leh­rer ge­ar­bei­tet. In Tros­sin­gen stu­diert der 21-Jäh­ri­ge nun Mu­sik­de­sign. In die­sem Stu­di­en­gang will er sich wei­ter­ent­wi­ckeln, mit ver­schie­de­nen Leu­ten zu­sam­men­ar­bei­ten, viel kom­po­nie­ren, und sei­ne Ge­hör­bil­dung er­wei­tern. Sei­ne Mu­sik­viel­falt kann er in Tros­sin­gen de­fi­ni­tiv aus­le­ben.

FO­TO: SI­MON SCHNEI­DER

Jo­nas Lack­mann be­rei­tet die Tour sei­ner Band vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.