Im Kar­ne­val-Mo­dus

Costa Blanca Nachrichten - - Nachrichten Aus Dem Süden -

Car­ta­gena Ers­te Boots­flücht­lin­ge

Die ers­ten Boots­flücht­lin­ge des Jah­res ha­ben in der Nacht zum 23. Ja­nu­ar die Küs­te der Re­gi­on Mur­cia er­reicht. Die ins­ge­samt 37 Män­ner, Frau­en und Kin­der wur­den auf zwei Boo­ten auf dem Meer von der Po­li­zei auf­ge­grif­fen und in den Ha­fen von Car­ta­gena ge­bracht. Dort wur­den sie vom Ro­ten Kreuz ver­sorgt und der Na­tio­nal­po­li­zei über­ge­ben. (sg)

Geis­ter­fah­rer ge­stoppt

Die Po­li­zei hat am 23. Ja­nu­ar ei­nen Au­to­fah­rer ge­stoppt, der auf La Man­ga auf der RM-12 in die ent­ge­gen­ge­setz­te Rich­tung fuhr. Bei dem Geis­ter­fah­rer han­del­te es sich um ei­nen des­ori­en­tier­ten 80jäh­ri­gen Bri­ten. (sg)

Buh­len um Mo­no­po­ly

Der Spiel­wa­ren­her­stel­ler Has­bro be­rei­tet der­zeit ei­ne neue Ver­si­on des Brett­spiels Mo­no­po­ly für Spa­ni­en vor. Die Bür­ger sol­len ab­stim­men, wel­che Städ­te in dem Spiel vor­kom­men sol­len. Ne­ben Ali­can­te steht auch Car­ta­gena zur Wahl. In­ter­es­sier­te kön­nen bis 17. März ih­re Stim­me auf der Face­book­sei­te von Mo­no­po­ly Spa­ni­en ab­ge­ben. Die 22 Sie­ger, die die Mo­no­po­ly-Fel­der be­le­gen, wer­den am 19. März be­kannt ge­ge­ben. Car­ta­gena stand am 24. Ja­nu­ar mit 27.000 Stim­men auf Rang elf, wo­mit die Ha­fen­stadt bei Mo­no­po­ly ver­tre­ten sein wür­de. Die neue spa­ni­sche Ver­si­on kommt Weih­nach­ten 2018 auf den Markt. (sg)

Ori­hue­la Cos­ta Be­trü­ger ver­haf­tet

Neun Per­so­nen hat die Na­tio­nal­po­li­zei in Ori­hue­la Cos­ta, Al­mo­ra­dí und Do­lo­res fest­ge­nom­men, die Fir­men über drei Mi­lio­nen Eu­ro be­tro­gen ha­ben sol­len. An­geb­lich kauf­ten sie Rei­fen, Au­tos und Treib­stoff ein und ver­kauf­ten sie so­fort wei­ter, oh­ne die Wa­re be­zahlt zu ha­ben. Das Geld in­ves­tier­te die spa­nisch-ita­lie­ni­sche Ban­de an­geb­lich in Grund­stücks­käu­fe in Ost­eu­ro­pa. (sk)

San Mi­guel Teue­re Pro­sti­tu­ier­te

Ein Bür­ger aus San Mi­guel de Sa­li­nas hat sich von ei­ner Pro­sti­tu­ier­ten über ein Jahr hin­weg er­pres­sen las­sen. Dass sei­ne Freun­din nichts von der Af­fä­re mit­be­kam, kos­te­te ihn 90.000 Eu­ro und zwei Au­tos. Dann wur­de es ihm zu viel und er er­stat­te­te An­zei­ge. Die Guar­dia Ci­vil ver­haf­te­te die Pro­sti­tu­ier­te aus Tor­re­vie­ja und ih­ren Zu­häl­ter und ver­schaff­te dem Frei­er sein Ei­gen­tum wie­der. (sk)

San Ja­vier Schlie­ßung be­schlos­sen

Die Schlie­ßung des Flug­ha­fens in San Ja­vier zu­guns­ten des neu­en Air­ports in Cor­ve­ra bei Mur­cia ist be­schlos­se­ne Sa­che. Kon­zes­sio­när bei­der An­la­gen ist der staat­li­che Be­trei­ber Ae­na, der sei­nen 70 Mit­ar­bei­tern aus San Ja­vier an­bie­tet, sie in Cor­ve­ra zu über­neh­men. Doch die An­ge­stell­ten ha­ben ih­re Ver­le­gung zum Flug­ha­fen in Ali­can­te be­an­tragt, wie die Ge­werk­schaft CC.OO. mit­teil­te. Grund da­für ist, dass Ae­na den Flug­ha­fen an­geb­lich nicht di­rekt be­trei­ben wird, son­dern ei­ne an­de­re Ge­sell­schaft. Die Mit­ar­bei­ter be­fürch­ten, dass sich ih­re Ar­beits­be­din­gun­gen ver­schlech­tern könn­ten. (sg)

Tor­re Pache­co Zwei Un­fall­to­te

Bei ei­nem Un­fall am 20. Ja­nu­ar auf der Land­stra­ße RM-313 in Tor­re Pache­co sind zwei Men­schen ge­stor­ben, neun wur­den ver­letzt. Am Mor­gen war ein mit fünf Ern­te­hel­fern be­setz­ter Pkw der Mar­ke Ci­tro­ën Xa­ra auf die Ge­gen­fahr­bahn ge­ra­ten. Ihm ka­men drei Klein­last­wa­gen mit Ern­te­hel­fern an Bord ent­ge­gen. Der ers­te Wa­gen konn­te aus­wei­chen, der zwei­te wur­de seit­lich ge­streift, der drit­te stieß fron­tal mit dem Pkw zu­sam­men. Der Fah­rer des Ci­tro­ën war so­fort tot. Der Mann, der hin­ter ihm saß, muss­te von der Feu­er­wehr aus dem Wrack be­freit wer­den und er­lag we­nig spä­ter sei­nen Ver­let­zun­gen. Die Po­li­zei ver­mu­tet, dass der Fah­rer ab­ge­lenkt wor­den oder ein­ge­schla­fen sein könn­te. (sg)

Tor­re­vie­ja Frei­spruch für Ma­teo

Das Straf­ge­richt Num­mer 2 von Tor­re­vie­ja hat den ehe­ma­li­gen Bür­ger­meis­ter der Stadt, Pe­dro Hernán­dez Ma­teo, frei­ge­spro­chen. Das Ge­richt sieht die Bür­ger­rech­te nicht ver­letzt we­gen der Tat­sa­che, dass Hernán­dez Ma­teo in den Jah­ren von 2003 bis 2007 ins­ge­samt 13 Stadt­rats­sit­zun­gen hat­te aus­fal­len las­sen. Die Kla­ge hat­te im Jahr 2006 Jo­sé Ma­nu­el Dolón an­ge­strengt, da­mals in der Op­po­si­ti­on. Das Ge­richt sprach von ei­ner Re­spekt­lo­sig­keit ge­gen­über dem Sys­tem und ei­ner Aus­nut­zung der ab­so­lu­ten Mehr­heit, aber sah kei­nen Straf­tat­be­stand als ge­ge­ben. (ma)

Leuch­ten für Rocío del Mar

Die­se Wo­che wer­den die Ar­bei­ten an der Stra­ßen­be­leuch­tung in der Wohn­sied­lung Rocío del Mar von Tor­re­vie­ja wie­der auf­ge­nom­men. Die Stra­ßen Plea­m­ar, Ba­ja­mar und Ar­re­ci­fe er­hal­ten LED-Lam­pen, die Strom spa­ren und hel­ler leuch­ten. Die Ar­bei­ten sol­len Mit­te Fe­bru­ar ab­ge­schlos­sen sein. Auch in der Sied­lung Ca­la Do­ra­da wird die Stra­ßen­be­leuch­tung ver­bes­sert. (ma)

Fo­to: Rat­haus

Águi­las – sg. Das Fa­schings-Fie­ber hat Águi­las ge­packt. Die Fies­ta star­tet am 3. Fe­bru­ar mit der Ga­la und en­det am 24. Fe­bru­ar mit der Drag-Queen-Show. Vier gro­ße Um­zü­ge fin­den statt – am 11., 13., 16. und 17. Fe­bru­ar. Se­hens­wert ist die Frei­las­sung der Mus­so­na am 8. Fe­bru­ar, das Fa­bel­we­sen ver­kör­pert Mensch und Tier und trägt ein tol­les Ko­s­tüm. Das Pro­gramm steht auf www,car­na­val­de­agui­las.org.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.