Al­ter­na­ti­ve zur Stra­ße

Pil­ger sol­len al­te Wan­der­rou­ten nut­zen

Costa del Sol Nachrichten - - Costa De Almería -

Dalías – jan. Am Sonn­tag, 17. Sep­tem­ber, wird in Dalías die Ro­me­ría zu Eh­ren des Cris­to de la Luz ver­an­stal­tet, zu der ein­mal mehr zehn­tau­sen­de Per­so­nen in dem Berg­dorf der Sier­ra de Gádor er­war­tet wer­den. Vie­le von die­sen wer­den aus den um­lie­gen­den Ge­mein­den im Wes­ten der Pro­vinz Al­me­ría nach Dalías pil­gern.

We­gen der er­höh­ten Ter­ror­ge­fahr will die Guar­dia Ci­vil al­ler­dings ver­hin­dern, dass die Wall­fah­rer wie üb­lich in Grup­pen auf der Land­stra­ße A-354 nach Dalías mar­schie­ren. Dort wä­ren sie näm­lich ein leich­tes Ziel für Amok­fah­rer, da der Ver­kehr von Schwer­trans­por­tern auf der Land­stra­ße nicht un­ter­bun­den wer­den kann.

Da­her hat die Ge­mein­de Dalías die tra­di­tio­nell von den Pil­gern ge­nutz­ten Wan­der­we­ge her­ge­rich­tet und aus­ge­schil­dert, die als Al­ter­na­ti­ven zur A-354 die­nen sol­len. Da­bei sind drei ver­schie­de­ne Rou­ten aus­ge­wie­sen wor­den, die von Ber­ja, El Eji­do so­wie von der Er­mi­ta de San­ta Ana im Wes­ten von Pam­pa­ni­co nach Dalías füh­ren.

Plä­ne samt In­fos über die Stre­cken sol­len als Flug­blät­ter ver­teilt so­wie auf der Web­sei­te des Rat­hau­ses von Dalías ver­öf­fent­licht wer­den. Auf den Wan­der­we­gen wer­den die Wall­fah­rer vom Per­so­nal des Zi­vil­schut­zes be­treut und die Guar­dia Ci­vil wird ih­re Ein­satz­kräf­te für die Ro­me­ría in die­sem Jahr eben­falls er­hö­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.