Pu­b­lic Viewing mit Ein­hei­mi­schen?

Costa del Sol Nachrichten - - Meinung -

Kann man es als Deut­scher wa­gen, die Fuß­ball-WM in spa­ni­schen Bars zu schau­en? Aber lo­cker. Vor den TVs ist fast im­mer Platz. Ent­ge­gen über­kom­me­ner Er­zäh­lun­gen in­ter­es­siert sich kaum ein Spa­nier wirk­lich für Fuß­ball. Er in­ter­es­siert sich fürs Dis­ku­tie­ren und fürs Fei­ern. Um­ge­legt auf Fuß­ball­über­tra­gun­gen: Die ibe­ri­schen „Ex­per­ten“schau­en nur von ih­ren Han­dys auf oder hin­ter ih­ren Wein­glä­sern her­vor, wenn es ein def­ti­ges Faul zu be­wer­ten oder ein spa­ni­sches Tor zu fei­ern gibt.

Bal­leste­ri­sche Fein­hei­ten sind ih­re Sa­che nicht. Wenn En­g­län­der in mei­ner Stamm­bar in Tor­re­vie­ja die un­mög­li­che Mann­schafts­auf­stel­lung des Trai­ners, der na­tür­lich längst ge­feu­ert ge­hör­te, mit Kraft­aus­drü­cken be­le­gen, Deut­sche über Löws Tak­tik­va­ri­an­ten wie über ih­ren Mo­dell­ei­sen­bah­nen tüf­teln, Ös­ter­rei­cher mit al­len Teams mitfiebern, die ge­gen die Pief­ke spie­len und Fran­zo­sen we­nigs- tens ein „Mon-Dieu!“über noch ei­nen frucht­lo­sen Vor­stoß Ben­ze­mas seuf­zen, hat die spa­ni­sche Bar­be­sat­zung nichts bes­se­res zu tun, als die Mar­ca von ges­tern zu le­sen, frisch er­würg­te Tau­ben an den Nach­barn zu ver­kau­fen oder mit ei­nem Kum­pel die Pro­ble­me der Welt zu re­geln.

Muss ja auch ei­ner ma­chen. Der Schall­pe­gel schwillt schlag­ar­tig an, wenn Ser­gio Ra­mos in Ak­ti­on ist oder ein deut­scher Tor­wart ei­nen Feh­ler macht. Den er be­kannt­lich nur macht, wenn Ra­mos zu­vor in Ak­ti­on war. Auf die Wie­der­ho­lung der ga­ran­tiert ver­pass­ten Sze­ne war­tet ein spa­ni­scher Glo­ry­h­un­ter gar nicht erst, er be­schimpft gleich den Schieds­rich­ter und des­sen weib­li­che Ver­wand­schaft. Dann sieht man wei­ter. Oder eben nicht.

Für Ju­be­laus­brü­che muss­te ich mich noch nie recht­fer­ti­gen, der Spa­nier wun­dert sich nur, was mit dem Deut­schen nicht stimmt und weiß ja, dass die Bay­ern oder Dort­mun­der sehr bald wie­der von Re­al ge­de­mü­tigt wer­den. Po­ka­le sind wich­ti­ger als Ster­ne. Das gilt im Fuß­ball wie in der Gas­tro­no­mie. Al­so man kann als Deut­scher ge­trost die Fuß­ball-WM in spa­ni­schen Bars an­schau­en. Man soll­te dem Wirt nur nicht die­sen Text über­set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.