An­fra­gen an den An­walt

ILAGOSON-Rechts­an­walts­kanz­lei be­ant­wor­tet Fra­gen un­se­rer Le­ser.

Costa del Sol Nachrichten - - Meinung -

Wenn bei ei­ner Ei­gen­tü­mer­ver­samm­lung spon­tan über ei­ne Än­de­rung der Zah­lungs­mo­da­li­tät von Ei­gen­tü­mer­ge­mein­schafts­kos­ten ab­ge­stimmt wird, oh­ne dass die­ser Punkt in die Ta­ges­ord­nung auf­ge­führt wur­de, wä­re der Be­schluss dann trotz­dem gül­tig?

Nein. Jeg­li­cher Be­schluss, der bei ei­ner Ei­gen­tü­mer­ver­samm­lung ge­trof­fen wird, ist nur dann rechts­mä­ßig gül­tig, wenn das ent­spre­chen­de The­ma auch vor­ab ord­nungs­ge­mäß in die Ta­ges­ord­nung ein­ge­tra­gen wur­de. Dies wird auf An­fra­ge ei­nes Ei­gen­tü­mers von der Ver­wal­tung ver­an­lasst. Nichts­des­to­trotz müs­sen sich die Ei­gen­tü­mer an die neue Re­ge­lung hal­ten, bis ir­gend­ein Ei­gen­tü­mer Ein­spruch beim zu­stän­di­gen Ge­richt ein­reicht und auf die­sem We­ge der Be­schluss dann als un­gül­tig er­klärt wird.

Mein Mann und ich sind nicht mehr glück­lich zu­sam­men und wol­len uns jetzt schei­den las­sen. Wir ha­ben kei­ne Kin­der und das Haus, in wel­chem wir die gan­zen Jah­re ge­lebt ha­ben, ge­hört uns bei­den. Was sagt das Schei­dungs­recht? Wer von uns bei­den be­hält nun das Haus?

Zu­nächst muss Fol­gen­des er­klärt wer­den: Die Schei­dung hat nichts mit der Ei­gen­tums­fra­ge zu tun und in­so­fern wird die Lö­sung Ih­rer An­fra­ge auch nicht im Schei­dungs­recht zu fin­den sein, son­dern in den an­zu­wen­den­den Pa­ra­gra­phen des spa­ni­schen Tei­lungs­rechts ei­ner ge­mein­sa­men Sa­che. Tat­sa­che ist, dass Sie bei­de die Ei­gen­tü­mer ei­ner Im­mo­bi­lie sind und je­der von Ih­nen ein An­recht auf sei­nen An­teil hat. Al­ler­dings lässt sich ein sol­ches Ob­jekt nicht ein­fach in der Mit­te tei­len. Aus die­sem Grun­de hät­ten Sie zwei Mög­lich­kei­ten: Sie bei­de könn­ten sich ei­nig wer­den und die Im­mo­bi­lie zum Ver­kauf ge­ben, um dann den Er­lös auf­zu­tei­len, oder, wenn ei­ner von Ih­nen bei­den das Haus be­hal­ten möch­te, könn­te der ei­ne Ehe­part­ner dem an­de­ren sei­nen An­teil ver­kau­fen, wo­durch die Im­mo­bi­lie dann nur auf ei­nen Ehe­gat­ten lau­fen wür­de.

Mein Va­ter ist vor ei­ni­gen Wo­chen ge­stor­ben und hat kein Tes­ta­ment hin­ter­las­sen. Was sol­len wir ma­chen?

Zu­nächst ein­mal müss­ten Sie sich um die Erb­schein­ein­ho­lung küm­mern, da­mit dann, wenn die Er­ben mit al­lem ein­ver­stan­den sind, die Erb­schafts­an­nah­me­er­klä­rung er­fol­gen und die ent­spre­chen­de Erb­schafts­steu­er be­zahlt wer­den kann.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.