Ein­sa­mes Land und über­füll­te Städ­te

90 Pro­zent der Be­völ­ke­rung le­ben auf 30 Pro­zent des Ter­ri­to­ri­ums – Übe­r­al­te­rung und Land­flucht

Costa del Sol Nachrichten - - Spanien -

Ma­drid – ck. Die Übe­r­al­te­rung der Be­völ­ke­rung und die Land­flucht sind seit 20 Jah­ren The­ma, doch ge­tan wird we­nig. Im­mer­hin hat die Re­gie­rung am Frei­tag 80 Mil­lio­nen Eu­ro für Ar­beits­be­schaf­fungs­maß­nah­men für Ju­gend­li­che in Or­ten mit we­ni­ger als 10.000 Ein­woh­nern lo­cker ge­macht. Breit­band­in­ter­net und ver­bes­ser­te Han­dy­lini­en sol­len Chan­cen­gleich­heit ga­ran­tie­ren und ein Ab­wan­dern der Ju­gend aus länd­li­chen Ge­gen­den ver­hin­dern. Auch soll das künf­ti­ge Fi­nan­zie­rungs­mo­dell der Re­gio­nen die gro­ßen de­mo­gra­fi­schen Un­ter­schie­de bes­ser be­rück­sich­ti­gen.

42 Mil­lio­nen Ein­woh­ner le­ben in 1.500 Ge­mein­den auf 30 Pro­zent des spa­ni­schen Ter­ri­to­ri­ums. Das sind vor al­lem die Küs­ten und Ma­drid. Auf den Rest, al­so 70 Pro­zent des Lan­des, ver­tei­len sich 4,6 Mil­lio­nen Men­schen. Über 5.000 der 8.100 Ge­mein­den ha­ben im ver­gan­ge­nen Jahr­zehnt, das größ­ten­teils von der Wirt­schafts­kri­se be­stimmt war, Be­völ­ke­rung ver­lo­ren, be­rich­tet die Zei­tung „El País“ (Sams­tag). Ein wei­te­res Pro­blem ist die Übe­r­al­te­rung. In 60 Pro­zent der Ge­mein­den kommt auf zwei über 65-Jäh­ri­ge ein 15-Jäh­ri­ger. In 400 Dör­fern gibt es gar kei­ne un­ter 15Jäh­ri­gen mehr. In man­chen Dör­fern hat der Zu­zug von kin­der­rei­chen Im­mi­gran­ten­fa­mi­li­en Ret­tung ge­bracht. Ob de­ren Kin­der spä­ter blei­ben, ist ei­ne an­de­re Fra­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.