Steu­er auf Ak­ti­en­kauf

Costa del Sol Nachrichten - - Wirtschaft -

Ma­drid – tl. Die Re­gie­rung Sán­chez strickt wei­ter an der Ein­füh­rung ei­ner na­tio­na­len Fi­nanz­trans­ak­ti­ons­steu­er. Wie die Zei­tung „El País“be­rich­tet, be­inhal­ten die Plä­ne, den Ak­ti­en­kauf mit ei­ner Steu­er von 0,2 Pro­zent zu be­le­gen. Al­ler­dings bleibt die Steu­er auf den Kauf von Ak­ti­en gro­ßer Un­ter­neh­men be­schränkt. Spa­ni­en folgt da­mit dem fran­zö­si­schen Mo­dell. Im Nach­bar­land wird der Ak­ti­en­kauf eben­falls be­steu­ert. In­zwi­schen wer­den dort 0,3 Pro­zent er­ho­ben. Die Re­gie­rung er­war­tet sich mit der Steu­er Ein­nah­men von rund ei­ner Mil­li­ar­de Eu­ro jähr­lich. Ei­ne Fi­nanz­trans­ak­ti­ons­steu­er auf EU- oder Eu­ro-Ebe­ne war be­kannt­lich nicht zu­stan­de ge­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.