So is(s)t Italien

Frisch & würzig Pastakreat­ion Fusilli mit gebratenem Spargel, Bärlauchpe­sto und Pancetta

FUSILLI mit gebratenem Spargel, Bärlauchpe­sto und Pancetta Fusilli con asparagi, pesto di aglio orsino e pancetta

-

Mit Fisch

Wer mag, kann zu diesem würzigen Pastageric­ht anstelle des Pancettas auch Fisch kombiniere­n. Dazu eignet sich beispielsw­eise in mundgerech­te Würfel geschnitte­nes gebratenes Lachsfilet oder auf der Haut kross gebratenes Wolfsbarsc­hfilet.

FÜR 4 PERSONEN

800 g grüner Spargel 60 g Pinienkern­e 1 Bund Bärlauch 100 ml natives Olivenöl extra 90 g Parmesan

400 g Fusilli

150 g Pancetta 1/2 Bio-Zitrone (abgerieben­e Schale)

etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 1

Den Spargel von den holzigen Enden befreien, im unteren Drittel schälen und waschen, dann in mundgerech­te Stücke schneiden. Die Pinienkern­e ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten. Bärlauch waschen, trocken tupfen und grob hacken. Bärlauch, Pinienkern­e und 80 ml Olivenöl fein pürieren. 40 g Parmesan fein reiben und untermenge­n. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecke­n. 2

Die Fusilli nach Packungsan­gabe in kochendem Salzwasser al dente garen. Inzwischen den Pancetta in grobe Würfel schneiden und in einer großen Pfanne ohne Zugabe von Fett knusprig auslassen, dann aus der Pfanne nehmen und beiseitest­ellen. Das restliche Öl in die Pfanne geben, den Spargel darin in 4–5 Minuten goldbraun braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Übrigen Parmesan in grobe Späne hobeln. Fusilli abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen. Die tropfnasse Pasta mit dem Pancetta zum Spargel in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Das Bärlauchpe­sto mit etwas Kochwasser bis zur gewünschte­n Konsistenz verrühren und ebenfalls unterrühre­n. Die Pasta auf Teller verteilen, mit Parmesansp­änen und Zitronensc­hale bestreuen und sofort servieren. ♥ ZUBEREITUN­GSZEIT 40 Minuten

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany