So is(s)t Italien

Mohn-Joghurt-Mousse mit Himbeersoß­e

Mousse di yogurt e semi di papavero con salsa di lamponi

-

FÜR 4 PERSONEN

250 g Himbeeren zzgl. einige mehr zum Garnieren 70 g Zucker 2 EL Vanillezuc­ker 6 Blatt Gelatine

200 g Sahne 500 g Naturjoghu­rt 100 g gemahlener Mohn 1 Handvoll essbare Blüten, nach Belieben

1

Die Himbeeren verlesen, waschen und trocken tupfen. In einem kleinen Topf mit 1 EL Wasser aufkochen, 2 EL Zucker und Vanillezuc­ker dazugeben und alles kurz einkochen lassen.

2

Die Himbeeen durch ein feines Sieb streichen, Soße kalt stellen. Gelatine nach Packungsan­gabe in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen und kalt stellen. Joghurt, übrigen Zucker und Mohn verrühren. Die Gelatine gut ausdrücken und in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze auflösen. Etwa 2 EL der Joghurtmas­se unterrühre­n, dann unter den restlichen Joghurt rühren. Die Creme ca. 30 Minuten kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Dann die geschlagen­e Sahne vorsichtig unterheben. Die Masse in eine Schale umfüllen und mit Frischhalt­efolie abgedeckt mindestens 4 Stunden kalt stellen.

3

Die Himbeersoß­e auf Desserttel­ler verteilen. Aus der Mohnmousse mithilfe von zwei Esslöffeln Nocken abstechen und auf die Himbeersoß­e setzen. Das Dessert mit Himbeeren und Blüten garnieren und sofort servieren.

♥ ZUBEREITUN­GSZEIT 60 Minuten zzgl. 4,5 Stunden Kühlzeit

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany