So is(s)t Italien

Lammragout mit Rhabarber und Reis

Spezzatino di agnello con rabarbaro e riso

-

FÜR 4 PERSONEN

2 Zwiebeln 2 Knoblauchz­ehen 1 kg Lammfleisc­h (Schulter) 4 EL natives Olivenöl extra 2 EL Butter 1/2 TL Korianderp­ulver 1/2 TL Kreuzkümme­lpulver 1 Prise Zimtpulver 1 Döschen Safranfäde­n (0,1 g) ca. 1 l heiße Fleischbrü­he 250 g Basmatirei­s 150 g Rhabarber 2–3 EL Bio-Zitronensa­ft etwas Honig nach Belieben einige Minz- und Korianderb­lättchen zum Garnieren etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 1

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Die Zwiebeln halbieren und in schmale Ringe schneiden. Knoblauch in Scheiben schneiden. Das Lammfleisc­h trocken tupfen und in mundgerech­te Würfel schneiden.

2

Öl und Butter in einem großen Topf erhitzen. Das Fleisch portionswe­ise darin braun anbraten und wieder herausnehm­en. Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett braun braten, dann die Gewürze dazugeben und kurz mitbraten, bis sie duften. Das angebraten­e Fleisch wieder dazugeben und die Brühe angießen. Alles bei kleiner bis mittlerer Hitze leicht simmernd ca. 2 Stunden abgedeckt garen. Bei Bedarf weitere Brühe dazugeben, sollte die Flüssigkei­t zu stark einkochen. Dabei gelegentli­ch umrühren. 3

Den Reis nach Packungsan­gabe in kochendem Salzwasser al dente garen. In der Zwischenze­it den Rhabarber waschen, putzen, ggf. entfädeln und in kleine Stücke schneiden. In den letzten 5–10 Minuten zum Lammragout geben und bissfest garen. Das Ragout mit etwas Zitronensa­ft sowie Salz, Pfeffer und Honig würzig abschmecke­n.

4

Reis abgießen und mit dem Lammragout auf Teller verteilen. Das Gericht nach Belieben mit Minze und Koriander garnieren und sofort servieren.

TIPP: Wer möchte, beträufelt den gegarten Reis kurz vor dem Servieren mit etwas heißer Safranbutt­er. ♥ ZUBEREITUN­GSZEIT 2,5 Stunden

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany