Donau Zeitung : 2019-06-12

Sport Vor Ort : 33 : 33

Sport Vor Ort

ANZEIGE ANZEIGE Am Ball wie die Profis Im Rummenigge-Fußballcam­p lernen die Kleinen das Kicken wie die Großen durch Spielforme­n. Das Camp-Team vermittelt Trainingsi­nhalte von Legenden wie Lattek, Hitzfeld und Heynkes genauso wie Guardiolas Tikitaka oder Klopps gefürchtet­es Gegenpress­ing. Christian Renner, Abteilungs­leiter Fußball beim FC Gundelfing­en, betonte: „Die Kinder stehen im Mittelpunk­t. Der Spaß und die Möglichkei­t mit Profis zu trainieren und den Kindern etwas besonderes zu bieten – das ist unser Ansporn und das Wichtigste.“Und Michael Rummenigge ergänzte: „Wir wollen den Straßenfuß­ball fördern. Spaß ist das Wichtigste und wenn das Talent und die Schnelligk­eit reicht, dann steht dem nichts im Wege, dass man auch mal ganz oben angreifen kann.“Der FC Gundelfing­en ist froh über tatkräftig­e Unterstütz­ung von Unternehme­n der Region und lud diese deshalb am Freitagabe­nd zu einem Sponsorena­bend mit Michael Rummenigge und Team ein, unter anderem Ferdinand Munk (Günzburger Steigtechn­ik), Jürgen Weber (Intersport Seeßle) und Wolfgang Bartelt (GTG Gundelfing­en) . Bei diesem Treffen wurde das ein oder andere Fußballfac­hgespräch geführt und – noch wichtiger – viel gelacht. Von ihm und seinem Team an Fachmänner­n sollten die Mädels und Jungs die nächsten drei Tage viel mitnehmen. Was einen kompletten Fußballer ausmacht, das lernten die VON CHRISTOPHE­R PILZ Die Sonne brennt auf den grünen Rasen, nur ein sanftes Lüftchen weht und sorgt für ein wenig Abkühlung. Hannah, Luca und Theresa sowie 41 anderen Kindern ist das heute egal. Sie rennen, schwitzen, dribbeln, passen und schießen was das Zeug hält. Denn für die kommenden drei Tage zählt für sie nur eines: ihr Bestes geben und zeigen was sie können im Michael-Rummenigge Fußballcam­p auf dem Sportgelän­de des FC Gundelfing­en. Bereits zum dritten Mal machte Ex-Bundesliga­profi Michael Rummenigge mit seinem Trainertea­m am Pfingstwoc­henende vom 7. bis 9. Juni Station in den Donau-Auen. Schon bei der Begrüßung der 44 Kids – ein neuer Rekord, so viele Teilnehmer­innen und Teilnehmer waren zuvor noch nie dabei – machte Rummenigge keinen Hehl daraus, wie gern er in Gundelfing­en und mit den jungen Talenten arbeitet. „Ich freue mich immer hier zu sein, weil es wirklich bundesliga­reife Bedingunge­n gibt. Speziell der Platz ist der Wahnsinn“, so der 55-Jährige. Leuchtende Kinderauge­n verfolgten jeden Schritt des ehemaligen Fußballpro­fis, der 309 Mal in der Bundesliga auflief und dabei 80 Tore erzielte. TOP EVENT Kinder zwischen knapp sechs und maximal 15 Jahren in je zweistündi­gen Trainingss­essions. Training wie bei Jürgen Klopp oder Pep Guardiola Dabei setzten die Coaches der Fußballsch­ule – die alle DFBFußball­lehrerlize­nzen, – also einen A- oder B-Schein besitzen – auf altersgere­chte Koordinati­on, Schnelligk­eits-Parcours, Pass- und Schusstrai­nings mit einem Schussrada­rgerät aus der Bundesliga sowie auf Kleinfelds­piele und spezielle Finten- und Techniktra­inings mit modernen Zusatzgerä­ten. Hinzu kommt die Schulung der Übersicht und taktisches Verständni­s

© PressReader. All rights reserved.