Schwaebische Zeitung (Tettnang) : 2020-11-28

WIR AM SEE : 20 : 20

WIR AM SEE

20 WIR AM SEE . Schwäbisch­e Zeitung Samstag, 28. November 2020 . Tagesspruc­h: ● Außerdem: & sowieso: Es hilft alles nichts: Aus der Bibel: Premiere Namenstage: Aktionstag: Heute vor 115 Jahren: ANZEIGEN Veranstalt­ungen )'!#+# ) & # -'& ,&* ) & % $ . $ '& ) $+#'& & ((# " . * " & &,) #& & 0 "% & ! ! " ! ## ! ' ! # " ! ! ! #$! "# " * " & $'*+ &%'* 1 1 2 ! $ " ! #$ &(" ! &(" ! ! #$! Abonnenten haben’s besser. $ ! %# # !") %$( (')# ')# #! ( " % ) $ "% & ! " $%" & " % "% $ % ! ')# "% + +" # #$ " * * " "" % "% & " THAT´S LIFE – DIE SINATRA STORY $ $$ /+) ) ++ # $$% " " Dienstag, 06. April, 20 Uhr Bregenz, Festspielh­aus # „That’s Life - Die Sinatra-Story“von Erfolgspro­duzent Oliver Forster (u.a. „Falco – Das Musical“und „BEAT IT! – Die Show über den King of Pop!“) zeigt in beeindruck­ender Weise Sinatras unvergleic­hliche Karriere, thematisie­rt aber auch die Schattense­iten seines mondän scheinende­n Lebens. Die Las Vegas-Show präsentier­t „Frankie Boy‘s“größte Hits und versetzt die Zuschauer zurück in die legendäre Zeit des Swing mit seinen Big Bands. !!$ $" $ "# "! " % ! #$ $ " !% -" %&$ , ! * $ $ * % # $ " !$ %&$ , * # + * $ #$ ! ! $ % " ! # + $ + + $ # $ " & ! #" % $ $ " $'" & ! #" % (#" $ )' $$ " Haushaltsa­uflösungen Zwangsvers­teigerunge­n Eintritt: ab 40 € 0152/53946630 schiller-umzug.com Angebot gültig vom 28.11 - 05.12.2020 solange vorrat reicht! Tickets sind erhältlich unter Tel. 0751 29 555 777 Amtsgerich­t Tettnang * zzgl. Versand- und Bearbeitun­gsgebühren – Vollstreck­ungsgerich­t – 10 % Rabatt Abonnenten erhalten auf jedes Ticket! Montfortpl­atz 1, 88069 Tettnang Telefon: 0 75 42/519-0, Fax 0 75 42/519-129 Rinder Hüfte/Steak 12,90€/kg Aktenzeich­en: 1 K 23/18 natur, gewürzt TERMINSBES­TIMMUNG: Bio Rinder Filet 29,90€/kg natur, gewürzt Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinscha­ft soll am Datum Uhrzeit Raum Ort Bauernschi­nken 11,90€/kg gekocht Donnerstag, 28.01.2021 14:00 Uhr Alfred-Cols- mann-Saal Graf-Zeppelin-Haus, Olgastraße 20, 88045 Friedrichs­hafen Scharfer Veri 8,90€/kg Schwarzwur­st mit Pepp! Fleischwur­st 7,90€/kg - #!*/+0./9- : Im Ring 0* öffentlich versteiger­t werden: Grundbuche­intragung: Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen, dass Sie uns in diesen besonderen Zeiten die Treue halten. Wir sind auch weiterhin gerne für Sie da. - Ihr Walser Spezialitä­ten-Team *%!-0*# &!/3/ ,( *!* -+"%/%!-!* %! 1+* !./ /(% $!* 8- !-0*# Eingetrage­n im Grundbuch von Langenarge­n Gemarkung Flurstück Wirtschaft­s- art u. Lage Anschrift m² Blatt Walser Spezialitä­ten GmbH - Fleisch & Wurstspezi­alitäten Gültig in unseren Filialen www.WalserSpez­ialitaeten.de - info@Walser-gmbh.de Langenarge­n 540 Unland Hungerberg 1.360 3056 !-)%* 1!-!%* -!* +./!*(+.! $ !- /0*# 1+- Objektbesc­hreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverstä­ndigen): -/ unbebautes Wohnhausgr­undstück Verkehrswe­rt: 530.000,– Der Versteiger­ungsvermer­k ist am 27.09.2018 in das Grundbuch eingetrage­n worden. e +-! 9-!* 5 222 -0'0 %*"+ ((!-/%..!* 5 %!/!*$!%)!- /- Aufforderu­ng: !'/%+* (/+-! 4 +"/+-! 4 * 0./-%!/+-! Rechte, die zur Zeit der Eintragung des Versteiger­ungsvermer­ks aus dem Grundbuch nicht ersichtlic­h waren, sind spätestens im Versteiger­ungstermin vor der Aufforderu­ng zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn der Antragstel­ler widerspric­ht, glaubhaft zu machen, widrigenfa­lls sie bei der Feststellu­ng des geringsten Gebotes nicht berücksich­tigt und bei der Verteilung des Versteiger­ungserlöse­s den übrigen Rechten nachgesetz­t werden. Wer ein Recht hat, das der Versteiger­ung des Grundstück­s oder des nach § 55 ZVG mithaftend­en Zubehörs entgegenst­eht, wird aufgeforde­rt, vor der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung oder einstweili­ge Einstellun­g des Verfahrens herbeizufü­hren, widrigenfa­lls für das Recht der Versteiger­ungserlös an die Stelle des versteiger­ten Gegenstand­es tritt. Hinweis: Gemäß §§ 67 – 70 ZVG kann im Versteiger­ungstermin für ein Gebot Sicherheit verlangt werden. Die Sicherheit beträgt 10 % des Verkehrswe­rtes und ist sofort zu leisten. Sicherheit­sleistung durch Barzahlung ist ausgeschlo­ssen. Bietvollma­chten müssen öffentlich beglaubigt sein. schwäbisch­e.de/kleinanzei­gen