Kurier (Samstag) : 2018-12-08

IMMO : 54 : 6

IMMO

IMMO DESIGN DER WOCHE Der italienische Sanitär-Designer Antonio Lupi sorgt mit seiner transparenten Badewanne aus Harz für Furore. Gepaart mit Licht und den Wasserbewegungen sorgt die besonders leichte, aber robuste Wanne in neun außergewöhnlichen Farben für einen absoluten Wow-Effekt im Badezimmer. VON ANDREEA IOSA Reinigungsmitteln als auch Lösungen wie Aceton oder Benzin stand. Vor allem im Zusammenspiel mit Licht und bewegtem Wasser ergibt sich ein fast hypnotisierendes Bild. Außergewöhnlich sind aber auch Lupis Farbbenennungen, wie „Nebel“, „Flasche“oder in diesem Fall: „Sangria“. Für ein einheitliches Ensemble im Badezimmer bietet sich das dazu passende Waschbecken ins Badezimmer an. Ab 7475 Euro. Der italienische Designer Antonio Lupi hat sich im Badezimmer-Segment etabliert und sticht mit seinen außergewöhnlichen Designs und neuartigen Materialien aus der Masse heraus. Er verbindet Ästhetik mit Innovation und Technologie und schafft damit Projekte, die zu wahren Hinguckern werden. Seine neueste Kreation ist die Badewanne „Reflex“, die aus einem von ihm patentierten, neuartigen Material – er nennt es „Cristalmood“– besteht. Dafür wird Harz mit qualitativ hochwertigem Polyester vermengt. Das Ergebnis nach seiner Verarbeitung: eine durchsichtige Badewanne, die jedem noch so kahlen Badezimmer das gewisse Etwas verleiht. Sie ist simpel, minimalistisch, harmonisch und um 30 Prozent leichter als konventionelle Wannen. Man fragt sich, ob Harz, Wasser und Waschmittel jedoch auf Dauer überhaupt miteinander können. Sie können. Cristalmood hält sowohl konventionellen » www.antoniolupi.it 6

© PressReader. All rights reserved.